05.07.2017
FLUG REVUE

Testphase in Nanyang gestartetBoarding mit Gesichtserkennung bei China Southern Airlines

Vergangenen Mittwoch nahm die Fluggesellschaft als erste in China das automatisierte System in Betrieb.

Gesichtserkennung China Southern Airlines Nanyang

In Nanyang wird die automatische Gesichtserkennung von China Southern Airlines zuerst erprobt. Foto und Copyright: China Southern Airlines  

 

Ein System vergleicht am Nanyang Jiangying Airport die hinterlegten biometrischen Daten des Fluggastes mit den Gesichtszügen, die am Boarding Gate erfasst werden. Voraussetzung für die Gesichtserkennung ist der Upload eines Fotos in der China-Southern-App, das bereits an der Sicherheitskontrolle abgeglichen wird. Am Gate wird erneut die Übereinstimmung geprüft, wodurch die bisherige Vorlage von Ausweisdokument und Bordkarte entfällt. Der Einsteigevorgang soll dadurch beschleunigt und für die Passagiere bequemer werden.

Die Gesichtserkennung wurde von China Southern, dem chinesischen Technikkonzern Baidu und GRG Banking entwickelt. Wenqiang Huang, General Manager von China Southerns E-Commerce-Divisionen, betont, dass das neue Boarding-System sowie die Speicherung der in der App hochgeladenen Daten über komplexe Verschlüsselungsmechanismen besonders gesichert seien, um die persönlichen Kundendaten zu schützen. Fluggäste, die das beschleunigte Boarding nicht in Anspruch nehmen wollen, können weiterhin auf herkömmliche Weise einsteigen. Nach dem Testbetrieb in Nanyang plant China Southern, das System auch an den Hub-Flughäfen Peking und Guangzhou einzuführen.

Auch an anderen Flughäfen wird die biometrische Bordkarte erprobt: Am Reagan Washington National Airport testet die US-amerikanische Fluggesellschaft Delta derzeit den Fingerabdruck als Identitätskontrolle, mehr Informationen finden Sie hier. Am Flughafen Schiphol in Amsterdam wiederum testet KLM, wie bereits hier berichtet, die Gesichtserkennung als biometrischen Ausweis.



Weitere interessante Inhalte
Deutsche Flugsicherung Neues Flugsicherungssystem in Karlsruhe

17.11.2017 - Nach mehr als zehn Jahren Entwicklungszeit ging kürzlich das neue Flugsicherungssystem iCAS in der Karlsruher Kontrollzentrale der DFS in Betrieb. … weiter

Umsteigeverbindung von Frankfurt nach Bangkok Landgericht: Kuwait Airways darf israelische Passagiere abweisen

17.11.2017 - Das Landgericht Frankfurt/Main hat die Klage eines israelischen Fluggastes abgewiesen, dem Kuwait Airways wegen seiner israelischen Staatsbürgerschaft die Mitnahme verweigert hatte. … weiter

Emirates Head-up-Displays für Boeing 777X

17.11.2017 - Emirates stattet ihre 150 bestellten Boeing 777X mit Head-up-Displays von Rockwell Collins aus. … weiter

Maßgeschneidert für Rios Stadtflughafen Neue A320neo-Kurzstartversion für Brasilien

17.11.2017 - Die brasilianische Luftfahrtbehörde ANAC hat eine neue Kurzstart- und Kurzlandeversion des Airbus A320neo zugelassen, die speziell für den kurzen Inselflughafen Santos Dumont in Rio de Janeiro … weiter

Erster Kurs startet in Bremen Austrian bildet wieder junge Piloten aus

17.11.2017 - Am Donnerstag starteten 24 Nachwuchspiloten ihre Ausbildung zur Pilotin bzw. zum Piloten bei Austrian Airlines. Bereits in Kürze wird ihr erster Trainingsflug in Goodyear, Arizona, stattfinden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA