20.03.2008
FLUG REVUE

19.3.2008 - Flugverkehrskontrolle HamburBodenverkehrskontrolle der Zukunft wird in Hamburg getestet

In Hamburg-Fuhlsbüttel richten DLR, Deutsche Flugsicherung und der Flughafen eine Testplattform zur Bodenverkehrskontrolle der Zukunft ein.

Damit übernehmen sie eine Vorreiterrolle in Europa. Das neue System ermöglicht den Lotsen eine schnellere und präzisere Identifikation und Ortung der Flug- und Fahrzeuge am Boden. Es basiert auf einem operationellen, A-SMGCS genannten, Rollführungssystem (Advanced Surface Movement Guidance and Control System). Durch die schnellere und präzisere Identifikation und Ortung der Flug- und Fahrzeuge am Boden, optimiert A-SMGCS die Verkehrsbewegungen am Boden und macht die Abläufe noch sicherer.

Dipl.-Ing. Kurt Klein, kommissarischer Direktor des DLR-Instituts für Flugführung, Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Hamburg GmbH, und Dieter Kaden, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Flugsicherung GmbH, führten heute den symbolischen Spatenstich für eine 16 Kilometer lange Kabeltrasse durch. Diese wird für den Aufbau des neuen Rollführungssystems benötigt. Außerdem werden für das A-SMGCS noch 23 Antennen montiert und ein zweites Bodenradar installiert. Das System wird voraussichtlich im Mai 2009 am Flughafen Hamburg in Betrieb gehen.



Weitere interessante Inhalte
Kurze Befragungen aber Laptops in der Kabine bleiben erlaubt USA verschärfen Passagierkontrollen

25.10.2017 - Die Vereinigten Staaten verschärfen ab Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen für alle Flüge in die USA. Durch verschärfte Kontrollen und Passagierbefragungen soll das zeitweise erwogene Laptop-Verbot in … weiter

Neue Routen ab Herbst Dreimal Deutschland mit Hop!

13.06.2017 - Die Air-France-Regionaltochter Hop! baut ihre Deutschlandverbindungen aus und bedient ab Herbst drei neue Routen in ihr Nachbarland. … weiter

Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

13.02.2017 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA