13.10.2011
FLUG REVUE

Bundesverwaltungsgericht erlaubt Flughafen BER Flüge in den RandzeitenBundesverwaltungsgericht erlaubt BER-Flugbetrieb in den Randzeiten

Am künftigen Flughafen BER in Berlin-Schönfeld darf auch in den frühen Morgenstunden und späten Abendstunden geflogen werden. Dies entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig und wies damit Klagen von Anwohnern ab.

Das Brandenburgische Ministerium für Infrastruktur hatte 2009 in einem "Planergänzungsbeschluss Lärmschutzkonzept BBI" nächtlichen Flugbetrieb zwischen 23.30 Uhr und 5.30 Uhr grundsätzlich verboten aber Flüge nach 22.00 Uhr und bis 23.30 Uhr gestattet. Grundsätzlich erlaubt wurden auch morgendliche Flüge ab 5.30 Uhr und bis 6.00 Uhr. 

Diese Regelung sei zulässig, urteilten jetzt die Leipziger Richter. Der Nachtflugbedarf sei korrekt begründet worden. Für Zu- und Abbringerflüge zu den Drehkreuzflughäfen, für die Umlaufplanungen der Low-Cost-Carrier und der Touristikverkehre und für den Interkontinentalverkehr sei es vernünftigerweise geboten, Flugverkehr von 5.30 Uhr bis 23.30 Uhr zuzulassen. Auszugehen sei hierbei von der Verkehrsfunktion des Flughafens Berlin Brandenburg als einzigem Verkehrsflughafen für die Hauptstadt Berlin und die Metropolregion Berlin-Brandenburg. Auch die Ermittlung der Lärmschutzgebiete anhand ursprünglich vorgesehener paralleler Anflugrouten sei zulässig gewesen, selbst wenn die DFS mittlerweile um 15 Grad abknickende Flugrouten vorschlage.

Der Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI), mittlerweile lautet die offizielle Bezeichnung Flughafen Berlin Brandenburg (BER), soll im Juni 2012 öffnen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Kapazität für weitere sechs Millionen Passagiere im Jahr Flughafen BER wird um Terminal 2 erweitert

02.05.2018 - Noch vor seiner für Ende 2020 geplanten Eröffnung wird der Flughafen BER erweitert. Ein neues Terminal 2 soll die dringend benötigte Zusatzkapazität schaffen. … weiter

ILA-Besuch der Antonow An-225 Größtes Flugzeug der Welt

27.04.2018 - Als Überraschungsgast kam am Mittwoch auch das größe Flugzeug der Welt auf die ILA, der sechsstrahlige Schwerlasttransporter An-225 aus Kiew. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

Brandschutz-Trennung von Bahnhof und Terminal Amt genehmigt BER-Umbauten

26.03.2018 - Das zuständige Bauordnungsamt des Landkreises Dahme-Spreewald hat der Flughafengesellschaft eine wichtige BER-Baugenehmigung erteilt. Mit „Nachtrag 6.1“ wird geregelt, wie der Flughafenbahnhof … weiter

Luftfahrtmesse und Branchentreffpunkt ILA 2018 kündigt ihre Höhepunkte an

02.03.2018 - Messe Berlin und BDLI haben am Freitag einen Überblick über die Höhepunkte der diesjährigen Luftfahrtmesse ILA in Berlin gegeben. Deutschlands größte Luftfahrtmesse findet vom 25. bis 29. April wieder … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete