19.04.2013
FLUG REVUE

Chinesen wollen Athener Airport kaufen

Bei der Privatisierung öffentlicher Vermögen im Rahmen des Rettungsprogramms hat Griechenland Interessenten für den landesgrößten Flughafen gefunden.

Der chinesische Airport Shenzen und der Investor Friedmann Pacific Asset Management wollen ihn erwerben, so das griechische Finanzministerium.

Hochtief besitzt 40 Prozent des Flughafens Athen und will den Anteil ebenfalls versilbern. Der staatliche Anteil beläuft sich auf 55 Prozent, wovon mindestens 30 Prozent verkauft werden sollen. Die Interessenten wollen die Anteile des griechischen Staates und von Hochtief erwerben und bereiten zurzeit eine Offerte vor.




FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt