27.05.2015
FLUG REVUE

Zeitweilige Wiedereinführung zum G7-GipfeltreffenDeutschland kontrolliert wieder an den Schengen-Grenzen

An den deutschen Schengen-Grenzen, darunter auch an Flughäfen, werden Reisende derzeit wieder kontrolliert. Die zeitweilige Maßnahme wurde vom Innenministerium wegen des bevorstehenden G7-Gipfeltreffens in Bayern angeordnet und dauert noch bis zum 15. Juni.

Bundespolizei Ausweiskontrolle Flughafen Foto Bundespolizei

Reisende an den deutschen Schengen-Grenzen müssen derzeit wieder mit Kontrollen ihrer Ausweise rechnen. Auch an den Flughäfen gelten die vorübergehend verschärften Kontrollen. Foto und Copyright: Bundespolizei  

 

Aufgrund der erhöhten Sicherheitsanforderungen anlässlich des G7-Gipfels der Staats- und Regierungschefs in Elmau (Freistaat Bayern) am 7. und 8. Juni 2015, habe Bundesinnenminister Thomas de Maizière die vorübergehende Wiedereinführung von Grenzkontrollen an den deutschen Schengen-Binnengrenzen im Zeitraum vom 26. Mai bis zum 15. Juni 2015 angeordnet, teilte das Bundesinnenministerium mit.

Die Grenzkontrollen erfolgten lageabhängig, also örtlich und zeitlich flexibel, an den deutschen land-, luft- und seeseitigen Schengen-Binnengrenzen. Durch die Kontrollen wolle das Ministerium die Anreise potentieller Gewalttäter in das Bundesgebiet verhindern und einen störungsfreien Verlauf der Veranstaltung garantieren. Reisende müssten in dem genannten Zeitraum mit entsprechenden Kontrollen rechnen. Beeinträchtigungen für den grenzüberschreitenden Verkehr seien lediglich punktuell zu erwarten. Man beschränke diese auf das für die Sicherheit erforderliche Maß.

Reisende seien ohnenhin dazu verpflichtet, beim Überschreiten der Grenze ihren Reisepass oder Personalausweis mitzuführen. Der Schengener Grenzkodex sehe die Möglichkeit von Personenkontrollen an den Schengen-Binnengrenzen in Konsultation mit der Europäischen Kommission und den Schengenpartnern ausdrücklich vor.



Weitere interessante Inhalte
Wachstum zum internationalen Drehkreuz beschleunigt sich Flughafen München erreicht bestes Ergebnis seiner Geschichte

11.04.2018 - Deutschlands zweitgrößter Flughafen wächst erfolgreich und meldet für das Gesamtjahr 2017 sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr. … weiter

Bodenpersonal im Ausstand Streiks am Dienstag in Frankfurt, München, Bremen und Köln

09.04.2018 - Angedrohte Streiks des Bodenpersonals an den Drehkreuzflughäfen in Frankfurt und München dürften den Luftverkehr in Deutschland am Dienstag empfindlich beeinträchtigen. … weiter

Flughafen Frankfurt Elektrische Züge zur Anbindung von Terminal 3

21.03.2018 - Mitte 2018 sollen die Bauarbeiten für das neue Passagier-Transport-System am Frankfurter Flughafen beginnen. … weiter

Lufthansa Erste A380 kommt am 17. März nach München

14.03.2018 - Ab dem 25. März stationiert Lufthansa fünf Airbus A380 am Münchner Flughafen. Der erste Superjumbo wird schon eine Woche früher landen und für Stellproben zur Verfügung stehen. … weiter

Wachstum Fraport sucht mehr als 1800 neue Mitarbeiter

12.03.2018 - Vom Busfahrer bis zum Flugzeugabfertiger: Der Fraport-Konzern stellt über 1800 Beschäftigte in verschiedenen Bereichen ein. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All