31.01.2018
FLUG REVUE

Bodensee-AirportDFS löst Austro Control in Friedrichshafen ab

Zum 1. Juli wechselt der Bodensee-Airport vom österreichischen Flugsicherungsanbieter Austro Control zur DFS Aviation Services. Diese unterstützt sie den Flughafen auch bei der Modernisierung.

Friedrichshafen Terminal ca 2017

Der Flughafen in Friedrichshafen wechselt von Austro Control zu DFS Aviation Services (Foto: Flughafen Friedrichshafen).  

 

Die DFS Aviation Services, die aktuell den Flugverkehr an neun Regionalflughäfen in Deutschland kontrolliert, wird alle acht Fluglotsen am Standort übernehmen. Der Vertrag mit dem Bodensee-Airport hat eine Laufzeit von acht Jahren.

Die DFS Aviation Services übernimmt nicht nur die Flugsicherungsdienste in Friedrichshafen sowie die Ausbildung künftiger Fluglotsen: Sie wird darüber hinaus den Flughafenbetreiber auch in technischen Fragen unterstützen, zum Beispiel beim Ersatz von Flugsicherungssystemen und bei der Optimierung der Flugsicherungsdienste.

Ferner berät das DFS-Tochterunternehmen den Flughafen bei der Suche nach einer Ersatzlösung für den derzeitigen Tower. Der aus den 50er Jahren stammende Kontrollturm ist sanierungsbedürftig und bietet nicht mehr ausreichend Platz.

Der Flughafen Friedrichshafen ist Deutschlands südlichster Airport. 2017 wurden 9919 Start und Landungen nach Instrumentenflugregeln sowie mehr als eine halbe Million Passagiere gezählt.



Weitere interessante Inhalte
Volga-Dnepr eröffnet Basis in Houston Antonow 124 erhält neues Zuhause in den USA

14.12.2018 - Volga-Dnepr hat auf dem Flughafen Houston eine operative Basis eröffnet und wird eine ihrer zwölf Antonow 124 dauerhaft dort stationieren. Damit will die russische Fracht-Airline ihren Service für den … weiter

Suborbitaler Raketenflug mit einem kommerziellen Raumfahrzeug Virgin Galactic fliegt erstmals ins "All"

14.12.2018 - Die erste kommerzielle Raumfahrtairline "Virgin Galactic" ist mit ihrem Raketengleiter SpaceShipTwo erstmals auf 82,7 Kilometer Höhe gestiegen und damit über 80 Kilometer Höhe, welche NASA und US Air … weiter

Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner