18.05.2017
FLUG REVUE

Israel Aerospace Industries TaxiBotDieselelektronischer Flugzeugschlepper für A320 zugelassen

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Zulassung des israelischen Flugzeugschleppers TaxiBot für die A320-Familie erteilt. Die Technik ermöglicht Kerosineinsparungen im Flughafenbetrieb.

TaxiBot

Zulassungsverfahren des TaxiBot für den Airbus A320. Foto und Copyright: IAI  

 

Das TaxiBot ermöglicht Schleppvorgänge mit ausgeschalteten Triebwerken vom Gate bis zur Startbahn. Gesteuert wird der Flugzeugschlepper in dieser Phase durch den Piloten. Eine spezielle Aufnahmevorrichtung für das Bugrad registriert alle Lenkbewegungen aus dem Cockpit und überträgt diese auf die acht Räder des Fahrzeuges. Bereits seit 2014 ist das TaxiBot für die Boeing 737 zugelassen. Aufgrund der Steuerung durch den Piloten muss die Zulassung des Flugzeugschleppers für die einzelnen Flugzeugfamilien gesondert erfolgen.

Das Potenzial für Treibstoffeinsparungen ist enorm. Alleine an ihrem Drehkreuz in Frankfurt rechnet die Lufthansa mit der jährlichen Einsparung von 2700 Tonnen Kerosin auf Langstreckenflügen.

Die Kraft, um ein über 70 Tonnen schweres Flugzeug ziehen zu können, erzeugt ein dieselelektrischer Antrieb. Bei dieser Technik, die hauptsächlich von Dieselloks bekannt ist, kommt ein Elektromotor zum Einsatz. Die erforderliche Energie erzeugt ein Dieselgenerator. Erforderlich ist dieses Prinzip der indirekten Wirkung, da Verbrennungsmotoren nicht unter Last angefahren werden können.



Weitere interessante Inhalte
Flugbetrieb soll weitergehen Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018 - Die deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Eurowings SR Technics übernimmt Triebwerksinstandhaltung

21.08.2018 - Die Lufthansa-Niedrigpreistochter Eurowings lässt einen Teil ihrer CFM56-5B-Antriebe künftig von dem Schweizer Instandhaltungsdienstleister betreuen. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Bessere Überwachung psychischer Erkrankungen Neue EASA-Regeln für Pilotengesundheit

30.07.2018 - Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hat neue Regeln zur Überwachung von Piloten erlassen. Seit dem Germanwings-Unglück stehen mögliche, psychische Erkrankungen des fliegenden Personals im … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen