03.01.2013
FLUG REVUE

Dubai eröffnet Concourse A exklusiv für Airbus A380Dubai Airport eröffnet A380-Terminal

Emirates hat gestern den ersten Flug vom neuen Concourse A am Dubai Airport abgefertigt. Dieses Terminal ist exklusiv für die Nutzung durch Airbus A380 gebaut worden.

Dubai World Airport A380 Terminal Emirates A380 Passagierbrücke

Am neuen Terminal in Dubai boarden die Passagiere die A380 über drei Fluggastbrücken. Foto und Copyright: © Emirates  

 

Flug EK003 von Dubai nach London-Heathrow war ein besonderer Flug. Er war der erste Flug, der vom neuen Concourse A am Flughafen Dubai abgefertigt wurde. Das neue Gebäude ist das einzige, ausschließlich für den A380-Betrieb gebaute Terminal der Welt. Der erste Flug war mit über 500 Fluggästen gleich gut gebucht.

Emirates wird das Terminal in Stufen eröffnen. Zunächst sind nur vier der 20 Gates des neuen Abfertigungsgebäudes in Betrieb. Bis Ende des ersten Quartals sollen alle Gates in Betrieb sein. Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Präsident des Dubai department of Civil Aviation sowie Vorstandsvositzender und Hauptgeschäftsführer der Emirates Airline sowie Vorsitzender Dubai Airports, sagte bei der Eröffnung: "Dies ist ein historisches Ereignis und eine weitere Weltpremiere für Emirates. Das neue A380-Drehkreuz bestätigt erneut die Führungsrolle von Emirates im Bereich innovativer Produkte und Serveivceleistungen. Wir bieten Passagieren ein unvergleichliches Reiseerlebnis und sind überzeugt, dass unsere Kunden das neue Concourse als außergewöhnliche und dem Emirates-A380-Flaggschiff angemessene Einrichtung schätzen werden."

Mit einer Fläche von 528.000 m² verteilt auf elf Etagen verfügt der Concourse A über eine Kapazität von 15 Millionen Passagieren pro Jahr. Der neue Abfertigungs- und Umsteigebereich verfügt neben vielen anderen Einrichtungen, die den Passagieren den Aufenthalt während des Transits erleichtern sollen, auch über eine eigene Hoteletage.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

27.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

23.11.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.11.2017 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt … weiter

Neue Suiten für die Boeing 777-300ER Emirates führt virtuelle Fenster ein

14.11.2017 - In den neuen Suiten der Ersten Klasse ihrer Boeing 777-300ER führt Emirates erstmals virtuelle Fenster ein: Die Passagiere auf den Mittelsitzen blicken auf "Fenster", die in Wirklichkeit Monitore mit … weiter

Dubai Airshow Emirates wählt 787-10 Dreamliner

12.11.2017 - Boeing und Emirates gaben auf der Dubai Airshow eine Absichtserklärung für 40 787-10 Dreamliner bekannt. Das Geschäft hat laut Listenpreisen einen Wert von 15,1 Milliarden Dollar, einschließlich … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen