02.12.2013
FLUG REVUE

Neue Verbindung von Thüringen an die ThemseErfurt: Erster Germania-Flug nach London

Der Flughafen Erfurt verfügt seit Freitag über eine Anbindung an das britische Luftfahrtdrehkreuz London. Die deutsche Fluggesellschaft Germania bedient London-Gatwick zweimal pro Woche. Dies ist gleichzeitig der erste Germania-Linienflug ab Erfurt.

Flughafen_Erfurt_Weimar_Erstflug_Germania_Boeing_737_London_Gatwick

Die Feuerwehr des Flughafens Erfurt verabschiedete den Germania-Erstflug nach London mit einem Wassersalut. Foto und Copyright: Flughafen Erfurt-Weimar  

 

Der erste Flug ST9972 sei am Freitagnachmittag vom Airport Erfurt/Weimar in die britische Hauptstadt London gestartet, teilte der Flughafen Erfurt mit. Die Route werde künftig zweimal pro Woche mit der Boeing 737 durchgeführt, die bis zu 148 Fluggästen Platz biete. In London bediene Germania den Flughafen Gatwick, südlich der britischen Hauptstadt. Von dort aus gelangten die Passagiere mit dem Zug „Gatwick-Express“ in rund 30 Minuten zum Bahnhof Victoria Station in London. Der Airport Gatwick liege außerdem günstig für Reisen in den Süden Englands, zum Beispiel nach Brighton, Southampton oder in den South Downs National Park. 

Flug ST9972 startet immer montags um 16.55 Uhr am Flughafen Erfurt-Weimar und erreicht die Themse-Metropole um 17.45 Uhr. Der Rückflug ST9973 hebt in London-Gatwick um 18.30 Uhr ab und landet um 21.10 Uhr in Thüringen. Freitags ist bereits um 14.55 Uhr „Take-Off“ in Erfurt-Weimar (Landung in London-Gatwick: 15.45 Uhr). Der Rückflug erfolgt um 16.30 Uhr (Ankunft in Erfurt-Weimar: 19.10 Uhr). Germania bietet einfache Flüge ab 59 Euro an.

Uwe Kotzan, Geschäftsführer des Flughafen Erfurt-Weimar, sagte: „London gilt als eine der Trend-Destinationen. Dies zeigen schon jetzt der enorme Zuspruch und der große Erfolg in den Buchungszahlen. Aber auch der sogenannte Incoming-Tourismus erhält durch die Streckenanbindung an das Luftdrehkreuz London völlig neue Impulse“. Mit knapp 200.000 Passagieren bis Ende Oktober 2013 hat Erfurt die Gesamt-Passagierzahl des Vorjahres bereits übertroffen. Nach dem Ende der Ryanair-Flüge in Altenburg gewinnt Thüringen durch die neue Germania-Verbindung ab Erfurt wieder einen eigenen Linienflug nach London.



Weitere interessante Inhalte
Aufbau der Luftfrachtsparte Alaska Air Cargo nutzt weltweit ersten 737-700 Umbaufrachter

02.10.2017 - Alaska Air Cargo hat die erste zum Frachter umgerüstete Boeing 737-700 in Dienst gestellt. Zwei weitere sollen folgen. … weiter

Zubringerdienste easyJet schließt sich mit Norwegian und WestJet zusammen

13.09.2017 - Die britische Niedrigpreisfluggesellschaft easyJet bietet in Kooperation mit Norwegian und WestJet künftig Zubringerflüge zu Langstreckenverbindungen ab London-Gatwick an. … weiter

Eilverfahren am Landgericht Berlin beantragt Germania klagt gegen airberlin-Bundeshilfe

29.08.2017 - Die Germania Fluggesellschaft mbH hat ein Eilverfahren beim Landgericht Berlin eingeleitet, durch das der Bundesrepublik Deutschland untersagt werden soll, für einen 150-Millionen-Kredit der … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Rekord-Jet Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

01.07.2017 - Mehr als 13.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF