24.08.2015
FLUG REVUE

Europaweite Ausschreibung blieb drei Jahre lang ohne ErfolgFlughafen BER: Neuer Generalplaner ernannt

Das Düsseldorfer Unternehmen Schüßler-Plan soll als neuer Generalplaner den Bau des Flughafens Berlin Brandenburg (BER) zum glücklichen Ende führen. Erst nach längerer Suche wurden die neuen Experten gefunden.

Flughafen Berlin Brandenburg BER Vogelperspektive

Der Flughafen BER soll mit Hilfe eines neuen Generalplaners vollendet werden. Foto und Copyright: Flughafen Berlin Brandenburg  

 

Die Berliner Flughafengesellschaft bestätigte übereinstimmende Medienberichte über die Ernennung von Schüßler-Plan zum neuen Generalplaner für BER. Drei Jahre lang hatte die Flughafengesellschaft bereits einen neuen Generalplaner gesucht und trotz europaweiter Ausschreibung nicht gefunden. Schüßler-Plan hat über 600 Mitarbeiter und ist weltweit an Großprojekten, darunter auch im Flughafenbereich, tätig. Spezialgebiet ist die Tragwerksplanung.

Bisher sei die Öffnung des Flughafens, laut Flughafengesellschaft, "zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Erkenntnisse" im zweiten Halbjahr 2017 "nicht gefährdet". Nach der Insolvenz der Baufirma Imtech drohen allerdings neue Verspätungen. Die sogenannte "Meilensteinplanung", die als Voraussetzung für die geplante Öfffnung Ende 2017 einen Abschluss sämtlicher Bauarbeiten bis März 2016 vorgesehen hatte, wird bereits überarbeitet.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neues Zieldatum nach Aufsichtsratssitzung genannt BER soll nun im Oktober 2020 öffnen

15.12.2017 - Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup durfte nach der Aufsichtsratssitzung am Freitag wie angekündigt einen neuen Termin für die Eröffnung des BER nennen. … weiter

Angeblich noch immer schwere Brandschutzmängel Tagesspiegel: BER drohen neue Verspätungen

23.11.2017 - Die Flughafenbaustelle BER kommt bei der Beseitigung der Brandschutzmängel noch immer nicht voran. Dies meldet der Berliner Tagesspiegel unter Bezugnahme auf ein vertrauliches TÜV-Gutachten. … weiter

Verändertes Konzept auch für kleinere Unternehmen ILA meldet gute Vorbuchungen

08.11.2017 - Die ILA 2018, Deutschlands größte Luft- und Raumfahrtmesse, meldet eine gute Buchungslage. Das veränderte Konzept, das sich besonders kleineren Firmen, Start-ups und neuen Technologien öffne, komme … weiter

Bund und FBB einigen sich auf Eckpunkte Regierungsflughafen am BER nimmt Gestalt an

11.09.2017 - Der Bund und die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) haben eine Rahmenvereinbarung über die weiteren Schritte zum Bau des Regierungsflughafens am Berliner Flughafen BER unterzeichnet. … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?