23.05.2016
aero.de

TerrorFlughafen Brüssel büßt 1,4 Millionen Passagiere ein

Nach dem Terroranschlag am 22. März hat der Flughafen Brüssel mehr als 1,4 Millionen Passagiere eingebüßt. Im April halbierten sich die Fluggastzahlen von 2,0 auf 1,0 Millionen Fluggäste, wie der Airport bekannt gab. Inzwischen gehe es wieder etwas bergauf.

Brussels Airport Schild 2014

Flugahfen Brüssel. Foto und Copyright: Brussels Airport  

 

"In den letzten Aprilwochen verzeichnete der Airport Wachstum sowohl im Passagier- als auch im Frachtgeschäft", erklärte Zaventem.

Eine Sprengstoffexplosion in der Check-In-Halle tötete am 22. März 15 Menschen. Ein Attentat auf die Brüsseler U-Bahn am gleichen Tag forderte weitere Opfer und Schwerverletzte.

Nach den Anschlägen blieb Brussels Airport für zwölf Tage komplett geschlossen und tastete sich nach Wiederöffnung unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen langsam an einen Normalbetrieb heran.

Im März 2016 reisen insgesamt 1,2 Millionen Passagiere über Brüssel, 29,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Brussels Airlines verzeichnete durch die Schließung ihres Drehkreuzes im März Einbußen von 19,1 Prozent auf 456.000 Passagiere. Eine für den April erwartete Entscheidung über eine Komplettübernahme der Airline hat Lufthansa nach den Anschlägen auf September vertagt.

Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Retrojet zum 100. Geburtstag BA lackiert einen Jumbo in BOAC-Farben

21.01.2019 - British Airways begeht ihr 100-jähriges Bestehen. Deshalb lackieren die Briten zur Feier des Tages wieder ein Flugzeug in den Farben eines ihrer Vorgänger BOAC. Ein moderner Jumbo Jet soll die … weiter

Trägerflugzeug verliert seine maßgeschneiderten Nutzlasten Stratolaunch bläst Raketenfamilie ab

21.01.2019 - Das von dem verstorbenen US-Milliardär Paul Allen gegründete Unternehmen Stratolaunch hat die Entwicklung einer neuen Raketenfamilie abgeblasen. Diese hatte als wichtigste Nutzlast des eigenen … weiter

Aktuelle Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2019

21.01.2019 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere laufende Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr … weiter

Lufthansa dreht D-AQUI den Geldhahn zu Keine Unterstützung mehr für Tante Ju

21.01.2019 - Schock für Liebhaber klassischer Airliner: Die Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung (DLBS) teilte am Wochenende mit, dass die Deutsche Lufthansa AG mit sofortiger Wirkung die Unterstützung der Junkers … weiter

Fluggesellschaft führt “erfolgreiche Finanzierungsverhandlungen” Germania findet frisches Geld

19.01.2019 - Die Germania Fluggesellschaft “hat eine Lösung zur Abdeckung des kurzzeitigen Liquiditätsbedarfs gefunden”, teilte das Unternehmen am Samstag mit. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit