13.04.2017
FLUG REVUE

Seltene Werftgäste bei den Elbe FlugzeugwerkenFlughafen Dresden bietet A380-Fototour

Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der Flughafen Dresden nun erstmals Foto-Fans direkt aufs Vorfeld.

Airbus A380 Air France Start in Dresden nach Werftaufenthalt

Zahlreiche Fans verfolgten den Start der A380 von Air France am Mittwoch in Dresden. Foto und Copyright: Flughafen Dresden  

 

Am Mittwoch startete ein an der Elbe frisch überholter Airbus A380 von Air France, Registrierung F-HPJF, als Flug AFR373V aus Dresden zurück nach Paris. Es war die 50. Flugbewegung eines Airbus A380 in Dresden, so der Flughafen.

Wegen des großen Interesses der Fans bot der Flughafen Dresden erstmals 60 Hobbyfotografen nach Voranmeldung die Möglichkeit, den Riesen unmittelbar vor seinem Abflug direkt vom Vorfeld aus zu fotografieren. Der Teilnehmerpreis lag bei 13,80 Euro. Hunderte weitere Schaulustige beobachteten den mittäglichen Start des Riesen aus dem Terminal.

Für den 7. Mai hat der Flughafen Dresden bei freiem Eintritt seinen Familientag angekündigt. Dann können Flugzeuge, wie ein in Dresden umgebauter Airbus A300-Frachter von DHL, eine früher in Dresden grundüberholte MiG-21US, sowie Flugzeuge der Allgemeinen Luftfahrt besichtigt werden. Außerdem werden Bodengeräte und Flughafenfahrzeuge gezeigt, darunter Kehrblasgeräte, Schneefräsen und Panther-Löschfahrzeuge der Flughafenfeuerwehr.

Die nächste A380 wird im Oktober in Dresden erwartet. Dann soll ein Flugzeug der Deutschen Lufthansa in die Werft kommen.



Weitere interessante Inhalte
Leeres Flugzeug wurde geschleppt Hi Fly-A380 kollidiert mit Passagierbrücke

10.09.2018 - Der Airbus A380 von Hi Fly ist am Freitagabend am Pariser Flughafen Charles de Gaulle beim Einparken am Gate mit einer Passagierbrücke zusammengestoßen und beschädigt worden. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Windkraftnutzung senkt Treibstoffverbrauch Airbus-Frachtfähren erhalten Hilfssegel

05.09.2018 - Das von Airbus-Ingenieuren entwickelte Hilfssegel Sea Wing wird an den Materialfähren des Konzerns installiert, um Treibstoff zu sparen. Der Verbrauch lässt sich um bis zu 20 Prozent senken. … weiter

Flughafen Tel Aviv wäre bereit Hi Fly: A380 nach Israel?

04.09.2018 - Die portugiesische Leasingfirma Hi Fly scheint mit dem Flughafen Ben Gurion in Israel ein mögliches nächstes Charter-Ziel für ihren Airbus A380 ins Auge zu fassen. … weiter

Erster japanischer Betreiber Erste A380 für ANA rollt aus der Endmontage

30.08.2018 - In Toulouse ist am Donnerstag der erste Airbus A380 für ANA aus der Halle gerollt. Er wird nun flugbereit gemacht, damit er für den Innenausbau und seine spektakuläre Meeresschildkröten-Lackierung … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt