02.08.2010
FLUG REVUE

Flughafen Dresden feiert 75-jähriges Bestehen

Mit einem zweitägigen Flughafenfest am 18. und 19. September begeht der Flughafen Dresden sein 75-jähriges Bestehen.

Flughafen Dresden

Der Flughafen Dresden im Überblick. Foto und Copyright: Flughafen Dresden Presseteam  

 

Das große Flughafenfest finde am 18. und 19. September von 10 bis 18 Uhr statt, teilte der Flughafen mit. Das Programm sehe Musik, Show und Attraktionen rund um die Fliegerei vor. Dabei könne auch der restaurierte Rumpf des ersten deutschen Düsenverkehrsflugzeugs 152 besichtigt werden, das in Dresden gebaut wurde. Neben Rundflügen fänden, nach Voranmeldung am Info-Schalter, auch einstündige Flughafenführungen statt.

Der Eintritt koste pro Tag für Erwachsene sieben Euro, für Kinder von sechs bis 14 Jahren drei Euro. Am 18. September finde ab 20 Uhr zudem ein musikaliches Showprogramm statt, dessen Eintritt an der Abendkasse zwölf Euro koste.



Weitere interessante Inhalte
"IL-Check" bei den Elbe Flugzeugwerken Nächste Lufthansa A380 kommt nach Dresden

12.12.2017 - Am Dienstag wird der bereits zweite Airbus A380 von Lufthansa zur Wartung in Dresden erwartet. Auch Air France hatte ihre Riesen zuvor schon zum Check an die Elbe geschickt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Leichtbaukomponenten für die A320-Familie EFW baut neues Zweigwerk in Sachsen

21.06.2016 - Der Airbus-Zulieferer Elbe Flugzeugwerke (EFW) aus Dresden baut einen zweiten Produktionsstandort in Sachsen auf. Ab 2018 produziert ein neues Werk in Kodersdorf mit 100 Mitarbeitern Fußbodenteile und … weiter

Die Rettungs-Riesen High-Tech-Fahrzeuge der Flughafenfeuerwehren

11.03.2016 - Binnen drei Minuten müssen Feuerwehren mit ihren Spezialfahrzeugen an jedem Ort eines Flughafens sein. Nur bei schnellster Rettung haben die Flugzeuginsassen bei Bränden eine Chance. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?