11.01.2013
aero.de

Flughafen Düsseldorf plant für A380-Betrieb ab Sommer 2015

Der Flughafen Düsseldorf soll für die Abfertigung von A380-Flügen seines Kunden Emirates fitgemacht werden.

Emirates habe "sehr konkretes Interesse" bekundet, die A380 auch auf ihrer Strecke nach Düsseldorf einzusetzen, sagte Flughafensprecher Thomas Kötter aero.de. Gegenwärtig befinde sich eine Delegation um Flughafen-Chef Christoph Blume zu Gesprächen mit Emirates in Dubai.

Emirates fliegt seit zehn Jahren an den Flughafen zwischen Rhein und Ruhr. Ausbaupläne für einen A380-Betrieb hatte es am DUS immer wieder gegeben, sie wurden bislang aber nicht umgesetzt.

Im Großen und Ganzen scheint man sich jetzt aber einig zu sein. Der Flughafen müsse eine neue Fluggastbrücke am Flugsteig C bauen, um Passagiere auf zwei Ebenen Zugang zur A380 zu ermöglichen, erklärte der Sprecher. Hierfür werde mit einer Investitionsumme von etwa drei Millionen Euro geplant.

Zudem sei die Anschaffung von A380-tauglichem Bodengerät und eine Änderung der Rollwegmarkierungen erforderlich. Die Rollgassen müssten für die A380 von 80 auf 101 Meter verbreitert werden, sagte der Sprecher. Die Landebahn brauche für die A380 hingegen nicht verlängert werden.

Der Flughafen rechne mit einer Gesamtinvestition "im niedrigen einstelligen Millionenbereich", um sich "A380-ready" zu machen, ergänzte Kötter. Die Anpassungen der Infrastruktur für die A380 könnten bis zum Jahreswechsel 2014/2015 abschlossen sein. Entprechend könnte Emirates ab Sommer 2015 mit dem Flaggschiff ihrer Flotte nach Düsseldorf fliegen.

Über den Flughafen Düsseldorf reisten im vergangenen Jahr 20,8 Millionen Passagiere. Dies entspricht einem Plus von 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.



Weitere interessante Inhalte
Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter

Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

Flaggschiff übernimmt den Abendflug nach Dubai Emirates nimmt A380-Liniendienst nach Hamburg auf

30.10.2018 - Nach einem Sonderflug am Montag beginnt Emirates am Dienstag mit dem regulären Einsatz der A380 zwischen Hamburg und Dubai. Für den Abendflug wurde eine Abfertigungsposition in Fuhlsbüttel extra mit … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.10.2018 - Die erste A380 für ANA ist nach Hamburg gereist, um dort Innenausstattung und Lackierung zu erhalten. … weiter

Leeres Flugzeug wurde geschleppt Hi Fly-A380 kollidiert mit Passagierbrücke

10.09.2018 - Der Airbus A380 von Hi Fly ist am Freitagabend am Pariser Flughafen Charles de Gaulle beim Einparken am Gate mit einer Passagierbrücke zusammengestoßen und beschädigt worden. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen