11.01.2013
aero.de

Flughafen Düsseldorf plant für A380-Betrieb ab Sommer 2015

Der Flughafen Düsseldorf soll für die Abfertigung von A380-Flügen seines Kunden Emirates fitgemacht werden.

Emirates habe "sehr konkretes Interesse" bekundet, die A380 auch auf ihrer Strecke nach Düsseldorf einzusetzen, sagte Flughafensprecher Thomas Kötter aero.de. Gegenwärtig befinde sich eine Delegation um Flughafen-Chef Christoph Blume zu Gesprächen mit Emirates in Dubai.

Emirates fliegt seit zehn Jahren an den Flughafen zwischen Rhein und Ruhr. Ausbaupläne für einen A380-Betrieb hatte es am DUS immer wieder gegeben, sie wurden bislang aber nicht umgesetzt.

Im Großen und Ganzen scheint man sich jetzt aber einig zu sein. Der Flughafen müsse eine neue Fluggastbrücke am Flugsteig C bauen, um Passagiere auf zwei Ebenen Zugang zur A380 zu ermöglichen, erklärte der Sprecher. Hierfür werde mit einer Investitionsumme von etwa drei Millionen Euro geplant.

Zudem sei die Anschaffung von A380-tauglichem Bodengerät und eine Änderung der Rollwegmarkierungen erforderlich. Die Rollgassen müssten für die A380 von 80 auf 101 Meter verbreitert werden, sagte der Sprecher. Die Landebahn brauche für die A380 hingegen nicht verlängert werden.

Der Flughafen rechne mit einer Gesamtinvestition "im niedrigen einstelligen Millionenbereich", um sich "A380-ready" zu machen, ergänzte Kötter. Die Anpassungen der Infrastruktur für die A380 könnten bis zum Jahreswechsel 2014/2015 abschlossen sein. Entprechend könnte Emirates ab Sommer 2015 mit dem Flaggschiff ihrer Flotte nach Düsseldorf fliegen.

Über den Flughafen Düsseldorf reisten im vergangenen Jahr 20,8 Millionen Passagiere. Dies entspricht einem Plus von 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Überführungsflug nach Tarbes Erste SIA-A380 wird eingemottet

13.11.2017 - Der erste Airbus A380 im Passagierverkehr, der bei Singapore Airlines den Liniendienst mit dem neuen Muster eröffnete, fliegt am Montag aus Singapur nach Tarbes in Südfrankreich, um dort auf seinen … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA