10.06.2016
FLUG REVUE

Frankfurt AirportAnkunftsbereich vor Terminal 1 wieder eröffnet

Seit Ostern ist die Ankunftsebene vor Terminal 1 des Frankfurter Flughafens modernisiert worden, am Donnerstag wurde die Vorfahrt wieder eröffnet.

Modernisierter Ankunftsbereich vor Terminal 1 am Frankfurter Flughafen

Nach mehr als zwei Monaten Umbauarbeiten ist der Ankunftsbereich vor Terminal 1 des Frankfurter Flughafens nun fertig. Foto und Copyright: Fraport  

 

Zunächst können Fußgänger, Taxen und Sicherheitsverkehre die neue gestaltete Terminalvorfahrt nutzen. In etwa zwei Wochen, wenn letzte Bau- und Markierungsarbeiten abgeschlossen sind, wird der Vorfahrtsbereich auch wieder für den Autoverkehr freigegeben. Das teilte der Frankfurter Flughafen am Donnerstag mit.

Durch die Umgestaltung wirkt die Terminalvorfahrt nach Angaben des Flughafens heller und übersichtlicher, auch der Verkehrsfluss sei verbessert worden. Künftig können Autofahrer bis zu zehn Minuten kostenlos vor dem Terminal parken. Wer länger halten will, zahlt im Parkhaus laut dem Frankfurt Airport geringere Gebühren als auf der Vorfahrtstraße. Das selbe Konzept wird bereits auf der Vorfahrt der Terminal-1-Abflugebene und vor Terminal 2 angewandt.

Der neue Vorfahrtsbereich ist abgeschrankt, die Zahl der parkenden Autos wird verringert. Lastwagen und Busse werden von der direkt an die Terminaleingänge grenzenden Straße weitestgehend umgeleitet. In Stoßzeiten soll die veränderte Verkehrsführung Staubildung verhindern und die Orientierung für Fluggäste und ihre Abholer verbessern.

Neue Fassaden und LED-Beleuchtung

Neben der Sanierung von Fußweg und Straße wurden mehr als 1.000 Quadratmeter neue Glasfassade und 2.100 Quadratmeter Metallfassade verbaut. Insgesamt kommen nach Angaben von Fraport 144.000 LEDs in zwei 450 Meter langen Beleuchtungssystemen sowie 34.000 LED-Lichtpunkte in der Fassade zum Einsatz. Der Vorfahrtsbereich des bereits mehr als 40 Jahre alten Terminals wurde mit sechs großformatigen LED-Flächen versehen, auf denen Flughafen-Werbung angezeigt wird.

Zudem wurden Stützen und die Decke der darüber liegenden Vorfahrtsstraße der Abflugebene sowie Treppenhäuser saniert, Gebäudefugen erneuert und optische Verschönerungsmaßnahmen umgesetzt, wie zum Beispiel neue Sichtschutzwände zu den Innenhöfen und neue Terminal-Eingangstüren. Diese Maßnahmen hätten turnusmäßig erst zu einem späteren Zeitpunkt angestanden, konnten laut Fraport aber in die Bauarbeiten mit eingebunden werden. Das mache weitere Sperrungen der Terminalvorfahrt in der näheren Zukunft unnötig.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/UE


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner