20.01.2009
FLUG REVUE

Flughafen Frankfurt beginnt mit Ausbauarbeiten - 20090120Flughafen Frankfurt beginnt mit Ausbauarbeiten

Mit der Einzäunung des Geländes für die dritte Startbahn und ersten Rodungsarbeiten hat die Erweiterung des größten Deutschen Flughafens in Frankfurt begonnen.

In der vergangenen Woche hatte der Hessische Verwaltungsgerichtshof die Genehmigung für den Flughafenausbau in einer Eilentscheidung weitgehend gebilligt. Allerdings nannte er die geplanten Nachtflugbeschränkungen nicht ausreichend. Während die hessischen Grünen die Arbeiten angesichts aktuell sinkender Passagierzahlen kritisierten und Waldbesetzer auf dem Gelände ausharren sprach die Fraport AG von einem "guten Tag für die ganze deutsche Luftver­kehrswirtschaft und ein Signal der Zukunftsfähigkeit an den Kapitalmarkt".

Der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG, Prof. Dr. Wilhelm Bender, erklärte, "mit der neuen Landebahn und dem geplanten dritten Terminal legen wir die Grundlage für Wirt­schaftswachstum und eine deutliche Zunahme der Beschäftig­ten am Flughafen wie in der Region. Allein Fraport investiere über vier Milliarden Euro in den Ausbau des Airports.

Laut Bender ermöglicht das erweiterte Bahnensystem bis zu 700.000 Flugbewegun­gen im Jahr ermöglichen gegenüber rund 500.000 derzeit. Der stündliche Koordinationseckwert werde von derzeit gut 80 Slots auf 126 ansteigen, das entspreche einer Zunahme um mehr als 50 Prozent. "Damit werden wir in der Lage sein, für die 88 Milli­onen erwarteten Passagiere im Jahr 2020 eine erstklassige Dienstleistung als weltweit größter internationaler Umsteige­flughafen zu bieten", ergänzte Bender.



Weitere interessante Inhalte
Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

24.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Umsteigeverbindung von Frankfurt nach Bangkok Landgericht: Kuwait Airways darf israelische Passagiere abweisen

17.11.2017 - Das Landgericht Frankfurt/Main hat die Klage eines israelischen Fluggastes abgewiesen, dem Kuwait Airways wegen seiner israelischen Staatsbürgerschaft die Mitnahme verweigert hatte. … weiter

Bodendienstleistungen ACCIONA verkauft Frankfurt an WISAG

16.11.2017 - Nach gerichtlichen Auseinandersetzungen haben sich die ACCIONA und WISAG auf einen Verkauf der ACCIONA Airport Services Frankfurt GmbH an die WISAG geeinigt. Das Geschäft soll bis spätestens Anfang … weiter

Kurze Befragungen aber Laptops in der Kabine bleiben erlaubt USA verschärfen Passagierkontrollen

25.10.2017 - Die Vereinigten Staaten verschärfen ab Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen für alle Flüge in die USA. Durch verschärfte Kontrollen und Passagierbefragungen soll das zeitweise erwogene Laptop-Verbot in … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA