13.02.2018
FLUG REVUE

Januar-VerkehrszahlenFlughafen Frankfurt weiter auf Wachstumskurs

Im Januar zählt der größte deutsche Flughafen mehr als 4,5 Millionen Passagiere. Für Wachstum sorgt vor allem der Europaverkehr.

Frankfurt Flughafen Luftbild

Frankfurt ist der größte deutsche Flughafen. Das Passagieraufkommen legte 2017 um 6,1 Prozent zu (Foto: Fraport).  

 

4.549.717 Passagiere flogen im Januar von und nach Frankfurt, das entspricht einem Zuwachs von 7,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie der Betreiber Fraport am Dienstag mitteilte. Wesentlicher Wachstumstreiber sei der Europaverkehr mit einem Plus von 12,6 Prozent. Das macht sich auch in der Zahl der Flugbewegungen bemerkbar, die um 8,6 Prozent auf 36.816 Starts und Landungen stiegt. 

An den Beteiligungsflughäfen im Ausland zeige sich eine stabile Entwicklung, so Fraport. Der slowenische Airport in Ljubljana stieg im Januar um 12,3 Prozent auf 100.375 Passagiere. Seit Jahresbeginn neu im Fraport-Portfolio seien die  Flughäfen Fortaleza und Porto Alegre in Brasilien. Sie seien mit einem Anstieg um 0,4 Prozent auf rund 1,3 Millionen Passagiere etwa auf Vorjahresniveau geblieben.

Die 14 griechischen Regionalflughäfen, an denen Fraport beteiligt ist, verzeichneten einen Rückgang um 5,1 Prozent auf insgesamt 549.506 Fluggäste. Hauptgrund sei die Sanierung der Start- und Landebahn an dem mit 309.586 Passagieren verkehrsstärksten Flughafen Thessaloniki (-12,2 Prozent) gewesen. An zweiter und dritter Stelle beim Verkehrsaufkommen standen die Flughäfen Rhodos mit 58.673 Fluggästen (+6,3 Prozent) und Chania mit 43.255 Fluggästen (-36,2 Prozent).

Der peruanische Hauptstadtflughafen Lima erzielte im Januar ein Wachstum von 9,3 Prozent auf rund 1,8 Millionen Fluggäste. Die beiden bulgarischen Flughäfen Varna und Burgas zählten zusammen 72.905 Fluggäste (+ 85,4 Prozent). Der türkische Flughafen in Antalya erholte sich weiter und schloss den Januar mit einem Plus von 18,4 Prozent auf 800.077 Passagiere ab. Die deutsche Beteiligung Hannover verbuchte einen Anstieg von 7,0 Prozent auf 321.703 Fluggäste. St. Petersburg in Russland notierte knapp 1,1 Millionen Passagiere, ein Wachstum von 9,8 Prozent. Der Flughafen in Xi’an, China, blieb aufgrund des späteren chinesischen Neujahrsfests mit etwa 3,3 Millionen Fluggästen auf Vorjahresniveau (minus 0,1 Prozent).



Weitere interessante Inhalte
ADV-Zahlen 2017 234 Millionen Passagiere an deutschen Flughäfen

06.02.2018 - Der Verband der deutschen Verkehrsflughäfen bilanziert für 2017 eine positive Wachstumsdynamik, trotz der Turbulenzen im Zuge der Insolvenz von airberlin. … weiter

Mehr als 64 Millionen Fluggäste Passagierrekord am Flughafen Frankfurt

15.01.2018 - Mit 64,5 Millionen Fluggästen sind 2017 so viele Menschen wie noch nie ab FRA geflogen. Auch die Luftfracht wuchs. … weiter

Winter 2018/2019 Condor fliegt nach Kuala Lumpur

13.12.2017 - Condor fliegt ab Winter 2018/19 wieder ein Ziel in Südostasien an. Kuala Lumpur in Malaysia wird ab November 2018 in den Flugplan des Ferienfliegers aufgenommen. … weiter

Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

27.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert