14.10.2015
FLUG REVUE

Marketingaktion von BMWMini statt Vorfeldbus

Vier Tage lang haben Passagiere in München die Möglichkeit, mit einem Mini anstelle eines Vorfeldbusses zum Flugzeug gefahren zu werden. Die unkonventionelle Marketingaktion endet am 16. Oktober.

Marketingaktion Mini statt Vorfeldbus in München Flotte

In München fuhr für vier Tage lang eine Mini-Flotte Passagiere zu ausgewählten Flügen. Foto und Copyright: Flughafen München  

 

"Mini statt Vorfeldbus" lautet der Name einer unkonventionellen Marketingaktion des Autoherstellers BMW am Flughafen München. Zwischen dem 13. und 16. Oktober können ausgewählte Passagiere von Flügen, bei denen das Flugzeug auf einer Außenposition geparkt ist, anstelle des Vorfeldbusses einen Shuttleservice mit einem Mini in Anspruch nehmen. 

Marketingaktion Mini statt Vorfeldbus in München close-up

An vier Tagen im Oktober wurden ausgewählte Gäste in München mit Minis statt mit dem Bus zum Flugzeug gefahren. Foto und Copyright: Flughafen München  

 

Die Passagiere müssen sich beim Mini-Promotion-Team im Abflugbereich des Terminals 2 registrieren. Dort erhalten sie eine spezielle Bordkarte, die ihnen die Nutzung des Mini-Shuttles erlaubt. Der Autohersteller stellt insgesamt drei speziell lackierte Mini als Fünftürer für die Aktion zur Verfügung.

„Der Flughafen ist der perfekte Ort für außergewöhnliche Markeninszenierungen – zum einen wegen des räumlichen Angebots, zum anderen natürlich auch aufgrund der besonderen emotionalen Komponente“, sagt Michael Otremba, Leiter Werbung, Medien und Marketing der Flughafen München GmbH. „Der Shuttle-Service von Mini ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass gut gemachte Promotion sehr viel Spaß machen kann und sowohl für den Konsumenten als auch den Werbetreibenden einen echten Mehrwert bietet.“



Weitere interessante Inhalte
Wachstum zum internationalen Drehkreuz beschleunigt sich Flughafen München erreicht bestes Ergebnis seiner Geschichte

11.04.2018 - Deutschlands zweitgrößter Flughafen wächst erfolgreich und meldet für das Gesamtjahr 2017 sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr. … weiter

Bodenpersonal im Ausstand Streiks am Dienstag in Frankfurt, München, Bremen und Köln

09.04.2018 - Angedrohte Streiks des Bodenpersonals an den Drehkreuzflughäfen in Frankfurt und München dürften den Luftverkehr in Deutschland am Dienstag empfindlich beeinträchtigen. … weiter

Lufthansa Erste A380 kommt am 17. März nach München

14.03.2018 - Ab dem 25. März stationiert Lufthansa fünf Airbus A380 am Münchner Flughafen. Der erste Superjumbo wird schon eine Woche früher landen und für Stellproben zur Verfügung stehen. … weiter

Mehr Fluggastbrücken und bessere Passagierführung Lufthansa und Flughafen München bereiten A380-Einsatz vor

27.02.2018 - Ab Ende März setzt die Deutsche Lufthansa ihr Flaggschiff A380 auch regelmäßig in München ein. Dafür erweitert der Flughafen seine Abfertigungsmöglichkeiten im Terminal 2 und dem Satellitengebäude. … weiter

Test von Lufthansa und Flughafen München Roboter gibt Passagieren Auskunft

15.02.2018 - Ein humanoider Roboter wird von Donnerstag an für einige Wochen am Terminal 2 des Münchner Flughafens eingesetzt, um Fragen von Fluggästen zu beantworten. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All