16.07.2008
FLUG REVUE

16.7.2008 - Verkehrszahlen MUCFlughafen München mit Passagierwachstum

Der Münchner Flughafen bleibt auf Wachstumskurs: Im ersten Halbjahr 2008 legten die Passagierzahlen nach Angaben der Flughafengesellschaft um eine Million auf über 17 Millionen zu.

MUC_A320Takeoff Bild (Standa

A321 beim Start in München (C) Flughafen München  

 

Dies sind sechs Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Anzahl der Starts und Landungen stieg um drei Prozent auf die neue Höchstmarke von 216.651 Flugbewegungen. Die neuen Rekordergebnisse liegen, so der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, Dr. Michael Kerkloh, bei der heutigen Halbjahres-Bilanz, oberhalb der zu Jahresbeginn erwarteten Resultate: "Das ist angesichts der Ölpreisentwicklung und der aktuellen Turbulenzen in Teilen der Luftfahrt ein wirklich bemerkenswerter Erfolg des Münchner Flughafens und zugleich eine eindrucksvolle Bestätigung unserer Strategie, den Airport systematisch zu einem Drehkreuz von europäischem Format auszubauen."

Einer der Wachstumsträger bleibt der Fernreiseverkehr. Im ersten Halbjahr wuchs das Passagieraufkommen auf den Langstrecken um knapp sieben Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Insgesamt nutzten im ersten Halbjahr mehr als 2,2 Millionen Fluggäste das Fernreiseangebot ab München. Aufgrund neuer Frequenzen boomt vor allem der Verkehr nach Südkorea und nach Indien. Zweistellige Passagier-Zuwächse wurden auch auf Verbindungen mit den USA erzielt, teilte die Flughafengesellschaft mit.

Im europäischen Luftverkehr beträgt die Steigerung ebenso sieben Prozent. Die Wachstumsrate im Inlandsverkehr liegt gegenwärtig bei vier Prozent. Weiter ausgebaut hat München seine Position als Gateway für Flüge nach Osteuropa. 1,7 Millionen Reisende und damit 22 Prozent mehr als im Vorjahr nutzten den Airport im ersten Halbjahr für Flugreisen von und nach Osteuropa. Eine positive Bilanz weist nach wie vor auch die Luftfracht auf: Knapp 125.000 Tonnen geflogene Fracht bedeuten eine Steigerung von über vier Prozent gegenüber dem Vorjahr.



Weitere interessante Inhalte
Kurze Befragungen aber Laptops in der Kabine bleiben erlaubt USA verschärfen Passagierkontrollen

25.10.2017 - Die Vereinigten Staaten verschärfen ab Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen für alle Flüge in die USA. Durch verschärfte Kontrollen und Passagierbefragungen soll das zeitweise erwogene Laptop-Verbot in … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter

Niedrigpreisriese auch am zweiten LH-Drehkreuz Ryanair nimmt München ins Programm

29.08.2017 - Ab November wird Ryanair mit dem Flughafen München einen weiteren Drehkreuzflughafen der Deutschen Lufthansa parallel bedienen. Die Iren verbinden zunächst München und Dublin. Auch von Stuttgart nach … weiter

Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA