20.09.2016
FLUG REVUE

Wegen AusbaumaßnahmenFlughafen Schönefeld weicht 2017 auf BER-Südbahn aus

Weil der Flughafen Schönefeld ausgebaut wird, muss der Flugverkehr im Sommer 2017 drei Monate lang über die zukünftige südliche Start- und Landebahn des BER abgewickelt werden.

BER_Ausweichbetrieb_erste_Landung_Südbahn

Im Sommer 2017 wird die BER-Südbahn den Schönefelder Flugverkehr aufnehmen. Foto und Copyright: Wicker/ Flughafen Berlin Schönefeld  

 

Der neue Hauptstadtflughafen BER ist noch lange nicht fertig, derweil platzt der Airport Schönefeld aus allen Nähten. Er wird erweitert, um den steigenden Passagierzahlen gerecht zu werden. Zu den Baumaßnahmen gehört ein neues Terminal in SFX Nord, eine Erweiterung des Terminals B sowie neue Parkplätze und ein neuer Fernbusparkplatz. Auch die Flugbetriebsflächen werden ausgebaut. Deshalb wird ab Mitte Juli 2017 die Start- und Landebahn drei Monate geschlossen. Das teilte die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH am Montag mit.

Übergangsweise soll der Flugverkehr von Schönefeld deshalb über die zukünftige Start- und Landebahn des BER abgewickelt werden. Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH werde dies Anfang Okotber bei der Gemeinsamen Oberen Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg offiziell beantragen. Bereits 2015 wurde die BER-Südbahn genutzt, als die Schönefelder Nordbahn saniert wurde.

Neue Taxiways

Flughafen Schönefeld Erweiterung

Die Terminals in Schönefeld sollen für bis zu elf Millionen Passagiere im Jahr erweitert werden. Grafik und Copyright: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH  

 

Im Zuge der Arbeiten werden neue Taxiways eingerichtet und vorhandene saniert sowie weitere Vorfelder, etwa vor dem geplanten Terminal T1-E, gebaut, um die notwendigen Abfertigungspositionen bereitzustellen. Schon im kommenden Monat soll der Taxiway Charlie entlang der Start- und Landebahn Nord durchgebunden werden. 

Für die bisher dort ansässigen Wartungsbetriebe werde ein alternativer Standort in der Maintenance Area errichtet. Der Großteil der restlichen Bauarbeiten soll im Juli 2017 beginnen. 

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Kapazität für weitere sechs Millionen Passagiere im Jahr Flughafen BER wird um Terminal 2 erweitert

02.05.2018 - Noch vor seiner für Ende 2020 geplanten Eröffnung wird der Flughafen BER erweitert. Ein neues Terminal 2 soll die dringend benötigte Zusatzkapazität schaffen. … weiter

ILA-Besuch der Antonow An-225 Größtes Flugzeug der Welt

27.04.2018 - Als Überraschungsgast kam am Mittwoch auch das größe Flugzeug der Welt auf die ILA, der sechsstrahlige Schwerlasttransporter An-225 aus Kiew. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

Brandschutz-Trennung von Bahnhof und Terminal Amt genehmigt BER-Umbauten

26.03.2018 - Das zuständige Bauordnungsamt des Landkreises Dahme-Spreewald hat der Flughafengesellschaft eine wichtige BER-Baugenehmigung erteilt. Mit „Nachtrag 6.1“ wird geregelt, wie der Flughafenbahnhof … weiter

Luftfahrtmesse und Branchentreffpunkt ILA 2018 kündigt ihre Höhepunkte an

02.03.2018 - Messe Berlin und BDLI haben am Freitag einen Überblick über die Höhepunkte der diesjährigen Luftfahrtmesse ILA in Berlin gegeben. Deutschlands größte Luftfahrtmesse findet vom 25. bis 29. April wieder … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt