01.12.2011
FLUG REVUE

Flughafen Zürich nimmt Dock B in Betrieb

Am Flughafen Zürich wurden heute das neue Dock B und das Sicherheitskontrollgebäude in Betrieb genommen.

Flughafendirektor Thomas E. Kern hiess kurz nach sechs Uhr den ersten Passagier im neuen Dock B persönlich willkommen. Der erste Passagier kam mit dem Swiss-Flug LX289 aus Johannesburg in Zürich an.

Das moderne Dock B erlaubt eine flexible Abfertigung von Schengen- und Nicht-Schengen-Flügen auf zwei Ebenen. Es ist 250 Meter lang und 45 Meter breit. Die Nutzfläche beträgt 35000 Quadratmeter. Die Non-Schengen-Ebene befindet sich im Erdgeschoss, diejenige für Schengen-Passagiere im Obergeschoss.

Eine weitere Änderung am Fughafen Zürich betraf die Passagier- und Personalkontrolle, die nun in einem zentralen Sicherheitskontrollgebäude mit 26 Kontrolllinien auf vier Etagen durchgeführt werden. Die zentralen Kontrollen sollen es erlauben, flexibler auf Spitzenbelastungen zu reagieren und so die Wartezeiten zu verkürzen.




FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All