31.08.2017
FLUG REVUE

Terminplan für die Baustelle aber noch nicht für die BER-EröffnungFlughafenchef hofft auf BER-Baufertigstellung bis Ende August 2018

Berlins Flughafenterminal in BER soll bis Ende August 2018 fertig gebaut werden. Das sieht ein "abgestimmter Terminplan" vor, den Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Donnerstag ankündigte.

Flughafen Berlin Brandenburg

Falls der Flughafen BER 2018 baulich fertig wird, beginnt danach eine langwierige Test- und Abnahmephase, bevor die eigentliche Eröffnung folgen kann. Foto und Copyright: Berliner Flughäfen  

 

Ende August 2018 sind demnach die eigentlichen Bauarbeiten am Terminal beendet. Danach folgten aber noch "intensive Tests der abschließenden behördlichen Wirk- und Prinzipprüfung, Verbundtests für betriebliche Prozesse sowie die ORAT-Inbetriebnahme (Operational Readiness and Airport Transfer)", teilte die Flughafengesellschaft mit. 

 Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup kündigte außerdem an, dass die Flughafengesellschaft in diesem Jahr auch einen neuen Eröffnungstermin für den schon jahrelang verspäteten Flughafen BER benennen werde. Voraussetzung dafür sei allerdings, dass die erwarteten Baufortschritte erreicht würden und dass alle am Projekt beteiligten Dienstleister den Terminplan einhielten. 

 Zur unabhängigen Bewertung und Kontrolle des Baufortschritts habe die Flughafengesellschaft die FBB im März 2017 eine Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung der Terminplanung BER eingeführt, mit der nicht nur die Plausibilität der Einzelpläne, sondern auch ihr Zusammenwirken überwacht und gesteuert werde.

Bisher galt mit Testläufen und Abnahmen das Jahresende 2019 als frühestmöglicher BER-Eröffnungstermin, aber nur falls es nicht noch zu unvorhergesehen Zusatzarbeiten kommt und nur falls alle beteiligten Ämter die Genehmigungen sehr schnell und ohne Einwände genehmigen. Zusammen mit der Bundestagswahl findet in Berlin ein Volksentscheid über die Offenhaltung des Flughafens Tegel statt, der bisher die Hauptlast des Berliner Flugverkehrs trägt und der geschlossen werden soll.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Doppelter Schlechtwetterbetrieb mit Satellitenpräzision DFS ermöglicht parallele GLS-Anflüge in Frankfurt

06.12.2018 - Seit Donnerstag sind in Frankfurt am Main parallele Satelliten-Landeanflüge möglich. Die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) hat dazu die nötigen Voraussetzungen geschaffen. Für allerhöchste … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner