10.03.2017
FLUG REVUE

Kredit der Europäischen InvestitionsbankFrankfurt erhält 400 Millionen für Terminal 3

Die Europäische Investitionsbank stellt der Fraport AG einen Kredit in Höhe von 400 Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld sind für die Finanzierung des ersten Bauabschnitts des neuen Terminal 3 vorgesehen.

FRA Terminal 3

Das Terminal 3 auf der Südseite des Frankfurter Flughafens wird seit 2015 gebaut. Es soll 2023 öffnen (Foto: Fraport).  

 

Mit dem neuen Darlehen setzt die EU-Bank ihre langjährige Kooperation mit Fraport fort. Insgesamt hat die EIB den Ausbau des Flughafens seit den 90er Jahren mit Darlehen in Höhe von über 900 Millionen Euro unterstützt.

Das Gesamtinvestitionsvolumen für das neue Terminal, das 2023 an den Markt gehen soll, ist mit ca.  3 Milliarden Euro veranschlagt. Damit wird der Frankfurter Flughafen in die Lage versetzt, bis zu 14 Millionen Fluggäste zusätzlich pro Jahr abzufertigen.

Der für das Deutschlandgeschäft zuständige EIB-Vizepräsident Ambroise Fayolle erklärte: „Eine gute Luftverkehrsanbindung ist ein wichtiger Standortfaktor, gerade für eine Volkswirtschaft, die wie Deutschland stark auf den Export ausgerichtet ist. Als EU-Bank sehen wir ein leistungsfähiges europäisches Luftverkehrsnetz als Garanten für Mobilität zwischen Menschen und Märkten in einer zunehmend international vernetzten Wirtschaft.“



Weitere interessante Inhalte
Jubiläum bei Lufthansa Seit 30 Jahren fliegen Frauen für die größte deutsche Airline

16.08.2018 - Im August 1988 hoben die ersten beiden Co-Pilotinnen für Lufthansa ab. Der Frauenanteil unter den Piloten der Lufthansa-Group-Airlines liegt heute bei sechs Prozent. … weiter

Airports Top 10: Die größten deutschen Flughäfen

16.08.2018 - Flughäfen sind zentrale Verbindungsstellen des weltweiten Luftverkehrsnetzes. Während internationale Airport-Giganten in den USA, Asien und Co. jährlich um die höchsten Passagierzahlen buhlen, geht es … weiter

Über Satellitenverbindung Echtzeit-Wetter direkt ins Cockpit

16.08.2018 - Über die EFB Weather Awareness Solution (eWAS) von Sitaonair und eine sichere Satelliten-Verbindung von Inmarsat erhalten Piloten Wetter-Updates im Flug. … weiter

Lufthansa Neues Additiv für Flugzeugtreibstoffe soll Wasser binden

15.08.2018 - Lufthansa und BASF haben zum ersten Mal das neue Treibstoffadditiv Kerojet Aquarius im Flug getestet. Der Zusatzstoff soll die Flugsicherheit erhöhen und Wartungskosten reduzieren. … weiter

Einbau in umgerüstete A330-200 Größeres Crew Rest Compartment für Frachter

14.08.2018 - ACM Aircraft Cabin Modification und die Elbe Flugzeugwerke haben einen neuen Ruhebereich für das fliegende Personal in Frachtflugzeugen entwickelt. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf