11.01.2016
FLUG REVUE

Polizei nimmt geständigen Täter festFrankfurt: Mann zündet Feuerwerk im Endanflug

Eine im Endanflug der Frankfurter Landebahn Nordwest gezündete Silvester-Rakete hat am Sonnabend polizeiliche Maßnahmen ausgelöst. Der Tower wies einen landenden Flug zum Durchstarten an und sperrte die betroffene Landebahn vorsorglich für rund eine halbe Stunde.

DFS-Tower Flughafen Frankfurt

Wegen des verbotenen Abbrennens von Feuerwerk im Landeanflug musste die Flugsicherung in Frankfurt am Sonnabend die Landebahn Nordwest kurzzeitig sperren. Foto und Copyright: Fraport  

 

Ein 41 jähriger Mann habe am Sonnabend in Kelsterbach gegen 11.30 Uhr die Silvester-Rakete gestartet, teilte das Polizeipräsidium Frankfurt mit. Der Mann habe "offenbar nicht weiter nachgedacht", so die Polizei. Sein Feuerwerk explodierte neben einem aus Verona eintreffenden Flugzeug, das aber noch gefahrlos landen konnte. Der Tower wies ein direkt folgendes Flugzeug an, seinen Anflug abzubrechen, um auf einer anderen Frankfurter Piste zu landen.

Unterdessen nahm die Polizei den Raketenschützen in Kelsterbach fest. Er sei "reuig und geständig", so die Polizei. Im Anschluss an seine polizeiliche Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung sei er wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Die Landebahn Nordwest wurde zwischenzeitlich für etwa eine halbe Stunde gesperrt. An dem betroffenen Flugzeug konnten keine Schäden festgestellt werden. Die Kriminalpolizei am Flughafen Frankfurt hat nun ein Verfahren wegen "gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr" eingeleitet. Dem Täter drohen Haft und hohe Schadensersatzforderungen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Fanhansa Mannschaftsflieger Lufthansa bringt DFB-Elf zur WM nach Russland

12.06.2018 - Der Sonderflug LH2018 startet am Dienstag um 13 Uhr von Frankfurt aus nach Moskau. … weiter

Zwischenfall in Frankfurt ohne Passagiere Brennender Flugzeugschlepper beschädigt leere A340

11.06.2018 - Ein Airbus A340 der Deutschen Lufthansa ist am Montag am Frankfurter Rhein-Main-Flughafen beim Brand eines Flugzeugschleppers beschädigt worden. Das leere Flugzeug wurde trotz schnell gelöschter … weiter

Projekt FraDrones Drohnen-Tests am Frankfurter Flughafen

05.06.2018 - Inspektionen, Vermessungen, Überwachung: Der Flughafenbetreiber Fraport erprobt den Einsatz von Drohnen für verschiedene Szenarien. … weiter

Starkes Passagierwachstum führte zu Staus Frankfurt erweitert Sicherheitsschleusen

28.05.2018 - Deutschlands größter Drehkreuzflughafen, der Frankfurter Rhein-Main-Flughafen, baut seine Sicherheitsschleusen aus. Die erste Erweiterungsstufe geht noch Ende Mai in Betrieb. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete