11.01.2016
FLUG REVUE

Polizei nimmt geständigen Täter festFrankfurt: Mann zündet Feuerwerk im Endanflug

Eine im Endanflug der Frankfurter Landebahn Nordwest gezündete Silvester-Rakete hat am Sonnabend polizeiliche Maßnahmen ausgelöst. Der Tower wies einen landenden Flug zum Durchstarten an und sperrte die betroffene Landebahn vorsorglich für rund eine halbe Stunde.

DFS-Tower Flughafen Frankfurt

Wegen des verbotenen Abbrennens von Feuerwerk im Landeanflug musste die Flugsicherung in Frankfurt am Sonnabend die Landebahn Nordwest kurzzeitig sperren. Foto und Copyright: Fraport  

 

Ein 41 jähriger Mann habe am Sonnabend in Kelsterbach gegen 11.30 Uhr die Silvester-Rakete gestartet, teilte das Polizeipräsidium Frankfurt mit. Der Mann habe "offenbar nicht weiter nachgedacht", so die Polizei. Sein Feuerwerk explodierte neben einem aus Verona eintreffenden Flugzeug, das aber noch gefahrlos landen konnte. Der Tower wies ein direkt folgendes Flugzeug an, seinen Anflug abzubrechen, um auf einer anderen Frankfurter Piste zu landen.

Unterdessen nahm die Polizei den Raketenschützen in Kelsterbach fest. Er sei "reuig und geständig", so die Polizei. Im Anschluss an seine polizeiliche Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung sei er wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Die Landebahn Nordwest wurde zwischenzeitlich für etwa eine halbe Stunde gesperrt. An dem betroffenen Flugzeug konnten keine Schäden festgestellt werden. Die Kriminalpolizei am Flughafen Frankfurt hat nun ein Verfahren wegen "gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr" eingeleitet. Dem Täter drohen Haft und hohe Schadensersatzforderungen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

24.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Umsteigeverbindung von Frankfurt nach Bangkok Landgericht: Kuwait Airways darf israelische Passagiere abweisen

17.11.2017 - Das Landgericht Frankfurt/Main hat die Klage eines israelischen Fluggastes abgewiesen, dem Kuwait Airways wegen seiner israelischen Staatsbürgerschaft die Mitnahme verweigert hatte. … weiter

Bodendienstleistungen ACCIONA verkauft Frankfurt an WISAG

16.11.2017 - Nach gerichtlichen Auseinandersetzungen haben sich die ACCIONA und WISAG auf einen Verkauf der ACCIONA Airport Services Frankfurt GmbH an die WISAG geeinigt. Das Geschäft soll bis spätestens Anfang … weiter

Kurze Befragungen aber Laptops in der Kabine bleiben erlaubt USA verschärfen Passagierkontrollen

25.10.2017 - Die Vereinigten Staaten verschärfen ab Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen für alle Flüge in die USA. Durch verschärfte Kontrollen und Passagierbefragungen soll das zeitweise erwogene Laptop-Verbot in … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA