18.01.2018
FLUG REVUE

Aéroport du Grand OuestFrankreich beerdigt umstrittenes Flughafen-Projekt

Die französische Regierung verzichtet darauf, den Airport Notre-Dame-des-Landes nordöstlich von Nantes zu bauen.

Flughafen Notre-Dame-des-Landes

Der umstrittene Flughafen Notre-Dame-des-Landes nahe Nantes wird nicht verwirklicht. Foto und Copyright: Vinci  

 

"Das Projekt wird aufgegeben", sagte der französische Premierminister Édouard Philippe am Mittwoch. Die Bedingungen für eine erfolgreiche Umsetzung des Regionalflughafens im Westen Frankreichs seien nicht gegeben. Stattdessen soll der bestehende Flughafen Nantes-Atlantique ausgebaut werden. Die Entscheidung ist das Ergebnis einer sechs Monate dauernden Mediation.

Damit nimmt eines der umstrittensten Bauvorhaben Frankreichs ein Ende, bevor überhaupt Bauarbeiten begannen. Der Airport wurde bereits seit den 1960er Jahren geplant, das Projekt verschwand in Zeiten der Ölkrise in den 1970ern allerdings wieder in der Schublade. 2000 folgte die Wiederbelebung, doch es gab massive Proteste. Bauern wollten ihr Land nicht hergeben, Umweltschützer wehrten sich gegen den Flughafen, das Gelände wurde besetzt.

Bei einem Räumungsversuch 2012 kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Flughafengegnern und Ordnungskräften. 2016 gab es ein Referendum, nur rund die Hälfte der Einwohner der Region stimmte ab und sprach sich für das Vorhaben aus. Allerdings wollte der damalige Präsident Hollande keine Mittel für einen erneuten Räumungsversuch freigeben - der Fokus des Präsidenten lag auf dem Kampf gegen den Terrorismus.



Weitere interessante Inhalte
Schweiz und Großbritannien Abkommen zum Luftverkehr nach dem Brexit

17.12.2018 - Die Schweiz und das Vereinigte Königreich werden die bestehenden Regelungen zum Luftverkehr auch nach dem Austritt von UK aus der EU lückenlos beibehalten. … weiter

Erste Embraer 190-E2 für Air Astana Der Schneeleopard tritt seinen Dienst an

17.12.2018 - Die kasachische Air Astana hat am Wochenende ihre erste von fünf bestellten Embraer 190-E2 übernommen. Die Maschine punktet optisch mit einer spektakulären Lackierung - nicht ohne Hintergedanken. … weiter

146 Boeing-Riesen-Zweistrahler im Bestand Emirates übernimmt ihre letzte Boeing 777-300ER

17.12.2018 - Emirates hat am Sonntag die 146. Boeing 777-300ER übernommen, das letzte Flugzeug der laufenden Bestellung. Die nächsten auszuliefernden Triple Seven für Emirates gehören dann bereits zur neuen … weiter

Nach Panne bei Merkel-Flug Weiterer Airbus für die Flugbereitschaft?

16.12.2018 - Nach der peinlichen A340-Panne beim Merkel-Flug zum G20-Gipfel prüft das Verteidigungsministerium, ein oder zwei weitere Flugzeuge für die Flugbereitschaft zu beschaffen. … weiter

Neues 737 Completion and Delivery Center in China Boeing liefert das erste Flugzeug aus Zhoushan

15.12.2018 - Boeing und der Joint-Venture-Partner COMAC feierten am Samstag die Lieferung des ersten Flugzeugs aus dem neuen 737 Completion and Delivery Center in Zhoushan. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner