12.09.2016
FLUG REVUE

Bilanz für August 2016Fünf Prozent weniger Passagiere in Frankfurt

Laut Fraport wirkt sich die unveränderte geopolitische Lage nach wie vor negativ auf das Passagieraufkommen aus.

FRA Passagiere ca. 2015 Tafel

Der Flughafen Frankfurt musste im August 2016 einen Passagierrückgang von fünf Prozent verzeichnen (Foto: Fraport).  

 

Im August 2016 nutzten knapp sechs Millionen Passagiere den Flughafen Frankfurt, womit die Zahl der Fluggäste 5,0 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats lag. Insbesondere die Passagierrückgänge nach Ägypten, Tunesien und in die Türkei spiegeln die anhaltende Reisezurückhaltung wider, so der Flughafenbetreiber.

Rückgänge konnte auch das starke Wachstum Richtung Balearen mit fast zehn Prozent sowie Kanaren, mit sogar etwa 30 Prozent im Plus nicht kompensieren. Auch im Interkontinentalverkehr zeigte sich ein Rückgang der Passagierentwicklung, die insbesondere aus Richtung Fernost auf die dortige negative Einschätzung der Sicherheitslage in Europa zurückzuführen sind.

Entsprechend verringerte sich die Anzahl der Flugbewegungen um 2,3 Prozent auf 41.803 Starts und Landungen. Das Cargo-Aufkommen blieb im Berichtsmonat mit 171.871 Tonnen weitgehend auf einem stabilen Niveau (minus 0,1 Prozent).

Das internationale Portfolio von Fraport entwickelte sich auch im August uneinheitlich. Während der slowenische Hauptstadtflughafen Ljubljana ein um 8,1 Prozent rückläufiges Ergebnis auf 165.137 Fluggäste verbuchte, verzeichnete der Flughafen von Lima (Peru) einen Anstieg um 9,6 Prozent auf fast 1,8 Millionen Passagiere. Insgesamt nutzten circa 1,3 Millionen Reisende die beiden Twin-Star-Airports Varna und Burgas an der bulgarischen Schwarzmeerküste, ein Plus von 17,2 Prozent. Mit einem Minus von 38,8 Prozent und circa 2,8 Millionen Passagieren bzw. 8,0 Prozent und rund 1,6 Millionen Fluggästen mussten die Flughäfen im türkischen Antalya und im russischen St. Petersburg einen deutlichen Rückgang hinnehmen.



Weitere interessante Inhalte
Nahtlose Bahn-Anschlussfahrt für LH-Passagiere Lufthansa baut Express Rail aus

05.09.2018 - Die Deutsche Lufthansa erweitert ihr Kooperationsangebot mit der Deutschen Bahn. Künftig können Lufthansa-Fluggäste irdisch zu 20 deutschen Express Rail-Zielen weiterreisen. … weiter

Verkehrsminister trifft sich mit Branchenvertretern Lotsengewerkschaften wollen am Luftfahrtgipfel teilnehmen

30.08.2018 - Die Gewerkschaft der Flugsicherung und die Trade Union Eurocontrol Maastricht wollen an einem Treffen von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer mit Branchenvertretern teilnehmen, das der Hamburger … weiter

Deutsche Frachtairline wächst Elfte Boeing 777F für AeroLogic

29.08.2018 - Die Leipziger Frachtairline AeroLogic erhält eine elfte Boeing 777. Der zusätzliche Frachter wird von Lufthansa Cargo für die Tochter geleast und ausschließlich für Lufthansa Cargo vermarktet. … weiter

Flughafen Frankfurt Flugsteig G soll 2021 fertig sein

17.08.2018 - Fraport hat die Baugenehmigung für den zweiten Bauabschnitt von Terminal 3 erhalten. Flugsteig G soll vor allem auf Niedrigpreis-Airlines ausgerichtet sein. … weiter

Erstes Halbjahr 2018 Fraport profitiert von Passagierwachstum

08.08.2018 - Der Betreiber des Frankfurter Flughafens weist im ersten Halbjahr eine Zunahme der Fluggastzahlen um 9,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt