24.03.2017
FLUG REVUE

Temperaturempfindliche FrachtLufthansa Cargo Cool Center in Frankfurt wird ausgebaut

Am 22. März hat Lufthansa Cargo in Frankfurt mit dem Ausbau des Cool Centers begonnen. Ab Spätsommer dieses Jahres sollen hier weitere 8.000 Quadratmeter für Kühlfracht, wie beispielsweise Medikamente, zur Verfügung stehen.

Cool-Center_Kältemaschine

Kältemaschinen sorgen für die richtige Temperierung im Center. Foto und Copyright: Lufthansa Cargo.  

 

Der Flughafen Frankfurt ist schon heute das größte Drehkreuz für temperaturempfindliche Fracht in Europa. Die Kapazitäten sollen, von zuvor 4500 Quadratmetern, nun fast verdreifacht werden. Das Lufthansa Cargo Cool Center ist in vier unterschiedlich temperierte Kühlräume unterteilt. Die oft sehr wertvolle Fracht kann hier bei Temperaturen zwischen -20°C und 25°C, den Erfordernissen entsprechend, gelagert werden.

Cool-Center_Spatenstich

Spatenstich für den Ausbau des Lufthansa Cargo Cool Centers in Frankfurt. Foto und Copyright: Lufthansa Group.  

 

Klimasteuerung für Luftfracht ist ein sehr komplexes Thema. Schon im Frachtraum eines Flugzeuges treten oftmals Temperaturschwankungen auf. Über die gesamte Logistikkette hinweg eine Kühlung zu gewährleisten, stellt Speditionen und Airlines vor Herausforderungen. Bei entsprechend wertvollem Frachtgut, wie beispielsweise Basisprodukten für die Medikamentenherstellung, deren Kilogrammpreis schnell in die Hunderttausende geht, entstehen große finanzielle Risiken.

In der Transportkette spielen deshalb, neben dem Zentrum in Frankfurt, Kühl-Heiz-Container eine Schlüsselrolle. Diese bei Lufthansa entweder eine oder fünf Europaletten fassenden Container, werden durch den Kunden beladen. Bis zum oftmals Tausende Kilometer entferntem Ziel möchte die deutsche Frachtfluggesellschaft gewährleisten, dass die Temperatur nicht um mehr als drei Grad Celsius von der Vorgabe abweicht.



Weitere interessante Inhalte
Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Einigung vom März bestätigt Lufthansa und VC unterschreiben Tarifverträge

10.10.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben heute Verträge zu allen offenen Themen unterzeichnet. Sie entsprechen der im März erzielten Grundsatzvereinbarung. … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF