06.07.2017
FLUG REVUE

Gebühren-StreitLufthansa und Fraport nähern sich an

Die deutsche Airline und der Flughafenbetreiber haben eine erste Einigung über kurzfristige Kostenentlastungen unterzeichnet.

80_Jahre_Flughafen_Frankfurt (14) (jpg)

Lufthansa und Fraport haben sich auf kurzfristige Kostenentlastungen geeinigt. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Im Streit um Gebühren am Flughafen Frankfurt haben die Lufthansa und Fraport eine erste Einigung erzielt. Durch eine kurzfristige Kostenentlastung würden die Voraussetzungen für weiteres Wachstum der Lufthansa am Standort Frankfurt geschaffen, teilten die beiden Unternehmen am Mittwoch mit. Die Einigung sei ein wichtiger Schritt und Auftakt zu weiteren Gesprächen.

Lufthansa und Fraport kündigten zudem an, ihre Zusammenarbeit verstärken. Beispielsweise geht es darum, die bestehende Infrastruktur besser auszulasten und Kosten durch eine bessere Vorplanung der Passagierentwicklung zu reduzieren. Auch die Kundenansprache würde intensiver koordiniert. „Wir wollen gemeinsam Kostensenkungs- wie auch Wachstumspotenziale und damit neue Erlösquellen erschließen, um die Zukunftsfähigkeit und dauerhafte Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Frankfurt abzusichern. Dazu haben wir eine Vielzahl von Themenfeldern identifiziert, an denen wir jetzt weiter arbeiten wollen“, sot Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG.

Der Streit hatte sich Ende 2017 daran entzündet, dass Fraport der irischen Niedrigpreisairline Ryanair ein neues Rabattmodell als Anreiz für eine Ansiedlung anbot. Vor allem die Stammkunden Lufthansa und Condor hatten darauf gereizt reagiert. Um den langjährigen Kundenairlines in Frankfurt vorerst weitere Kosten zu ersparen, will Fraport für 2018 keinen neunen Entgeltantrag stellen. Damit blieben die Start- und Landegebühren auf dem diesjährigen Niveau.



Weitere interessante Inhalte
Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter

Transatlantikflüge 2017 Top 10: Die treibstoffeffizientesten Airlines

12.09.2018 - Der International Council on Clean Transportation hat untersucht, welche Fluggesellschaften am sparsamsten über den Atlantik fliegen. … weiter

Gewerkschaften rufen zu Arbeitskampf auf UPDATE: Ryanair-Streik am Mittwoch

11.09.2018 - Bei Ryanair wird für den morgigen Mittwoch in Deutschland ein eintägiger Streik angekündigt. … weiter

Nahtlose Bahn-Anschlussfahrt für LH-Passagiere Lufthansa baut Express Rail aus

05.09.2018 - Die Deutsche Lufthansa erweitert ihr Kooperationsangebot mit der Deutschen Bahn. Künftig können Lufthansa-Fluggäste irdisch zu 20 deutschen Express Rail-Zielen weiterreisen. … weiter

Verkehrsminister trifft sich mit Branchenvertretern Lotsengewerkschaften wollen am Luftfahrtgipfel teilnehmen

30.08.2018 - Die Gewerkschaft der Flugsicherung und die Trade Union Eurocontrol Maastricht wollen an einem Treffen von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer mit Branchenvertretern teilnehmen, das der Hamburger … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt