12.07.2016
FLUG REVUE

Halbjahreszahlen veröffentlicht Passagierzahlen in Frankfurt unter Vorjahr

Während die Buchungsrückgänge im touristischen Verkehr am Flughafen Frankfurt auf die Passagierzahlen drückten, verzeichnete das Cargo-Aufkommen sowohl im Juni als auch im ersten Halbjahr ein Plus.

Fraport Frankfurt Rollverkehr

Der Flughafen Frankfurt ist der größte Airport Deutschlands. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Im Juni nutzten 5,5 Millionen Passagiere den Flughafen Frankfurt, womit der Verkehr um 4,1 Prozent hinter dem starken Vorjahresmonat zurückgeblieben ist. Das hat die Betreibergesellschaft Fraport mitgeteilt. Zurückzuführen seien die Rückgänge auf witterungs- und streikbedingte Flugannullierungen im Juni. Das schlägt sich auch in den Flugbewegungen (minus 2,7 Prozent auf 41.153) nieder. Das Cargo-Aufkommen erreichte hingegen einen Zuwachs um 3,3 Prozent auf 179.808 Tonnen.

Auch im ersten Halbjahr verzeichnet der Flughafen Frankfurt einen leichten Rückgang der Passagierzahlen um 0,9 Prozent auf rund 28,7 Millionen Fluggäste. Gründe sieht Fraport in Flugplanausdünnungen und witterungsbedingten Flugausfällen im ersten Halbjahr sowie in der geopolitischen Lage, die zu Buchungsrückgängen führe. Die Flugbewegungen lagen nach sechs Monaten ebenfalls leicht um 1,0 Prozent im Minus (227.187 Starts und Landungen). Der Frachtverkehr lag zum Halbjahr bei gut einer Million Tonnen mit 0,7 Prozent auch im Halbjahresvergleich leicht über dem Vorjahresniveau.

Die Beteiligungsflughäfen der Fraport AG verzeichneten im ersten Halbjahr teilweise sehr unterschiedliche Entwicklungen. Besonders tiefe Einschnitte gab es am Flughafen Antalya (Türkei): Im ersten Halbjahr sank die Passagierzahl um 30,5 Prozent auf 7,3 Millionen. 
Ein elfprozentiges Wachstum in der Fluggastzahl schafften der Flughafen von Lima (Peru) und der Flughafen von Xi'an (China). Die beiden Twinstar-Flughäfen Varna und Burgas (Bulgarien) am Schwarzen Meer verzeichneten zusammen ein Aufkommen von 1,2 Millionen Passagieren und einen starken Zuwachs von 24,8 Prozent.



Weitere interessante Inhalte
Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Umsteigeverbindung von Frankfurt nach Bangkok Landgericht: Kuwait Airways darf israelische Passagiere abweisen

17.11.2017 - Das Landgericht Frankfurt/Main hat die Klage eines israelischen Fluggastes abgewiesen, dem Kuwait Airways wegen seiner israelischen Staatsbürgerschaft die Mitnahme verweigert hatte. … weiter

Bodendienstleistungen ACCIONA verkauft Frankfurt an WISAG

16.11.2017 - Nach gerichtlichen Auseinandersetzungen haben sich die ACCIONA und WISAG auf einen Verkauf der ACCIONA Airport Services Frankfurt GmbH an die WISAG geeinigt. Das Geschäft soll bis spätestens Anfang … weiter

Kurze Befragungen aber Laptops in der Kabine bleiben erlaubt USA verschärfen Passagierkontrollen

25.10.2017 - Die Vereinigten Staaten verschärfen ab Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen für alle Flüge in die USA. Durch verschärfte Kontrollen und Passagierbefragungen soll das zeitweise erwogene Laptop-Verbot in … weiter

Be a pilot Screening Day am 14. Oktober Infotag für Nachwuchspiloten in Frankfurt

11.10.2017 - Wie werde ich Verkehrspilot? Welche Fähigkeiten brauche ich dazu? Und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Darüber klärt der Be a pilot Screening Day am 14. Oktober in Frankfurt auf. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA