14.08.2017
FLUG REVUE

ADV HalbjahreszahlenPassagierplus an deutschen Flughäfen

Mit einer Steigerung von 6,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr konnten die 22 internationalen Verkehrsflughäfen das höchste Wachstum seit 2011 verbuchen. Laut dem Flughafenverband haben von Januar bis Juni fast 110 Millionen Passagiere die deutschen Airports genutzt.

Flughafen Berlin Tegel

Die deutschen Flughäfen verbuchten im ersten Halbjahr ein deutliches Passagierhoch. Foto und Copyright: Flughafen Berlin Tegel  

 

Ein Wachstumstreiber war insbesondere der Interkontverkehr, der mit 9 Prozent am stärksten wuchs. Auch der Europaverkehr verzeichnete mit 7,1 Prozent ein deutliches Plus. Innerdeutsch flogen 2,4 Prozent mehr als noch im Vorjahr. „Die Flughäfen befinden sich auf einem stabilen Wachstumskurs. Ein vergleichbares Wachstum in den Kennzahlen für das erste Halbjahr gab es seit sechs Jahren nicht mehr.“, sagte Ralph Beisel, Geschäftsführer bei ADV. Auch das Cargo-Aufkommen lag mit 2.367.201 Tonnen um 6,8 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Das hohe Wachstum im Interkontinentalverkehr ist laut ADV auf den Ausbau der touristischen Angebote zurückzuführen. Der Wachstumstrend spiegelt sich auch im Sommerflugplan 2017 wieder, bei dem z. B. 145 neue europäische und 32 interkontinentale Verbindungen ergänzt werden. 58 Direktverbindungen verbessern die Konnektivität deutscher Flughäfen. „Die internationalen Verkehre werden durch den Angebots- und Preiswettbewerb der Airlines befördert. Nur die Anbindung an die asiatischen Wachstumsmärkte bleibt hinter den Erwartungen zurück. Ursächlich sind hier fehlende Verkehrsrechte. Dort, wo sich Marktkräfte ohne regulatorische Hürden liberal entwickeln können, wird die Nachfrage stimuliert. Dies trifft z. B. auf die Nord-Atlantik-Verbindungen zu. Im Europaverkehr profitieren die Passagiere, vor allem die preissensibleren Privatreisenden, von den Angebotsausweitungen der Low-Cost-Carrier.“, so Beisel.

Anzahl der neuen bzw. eingestellten Destinationen im Sommerfluplan 2017 ggü. 2016

Anzahl der neuen bzw. eingestellten Destinationen im Sommerfluplan 2017 ggü. 2016. Foto und Copyright: ADV  

 

Trotz der positiven Entwicklung deutscher Verkehrsflughäfen bleibt der Luftfahrtmarkt laut ADV volatil. Das Bundesverkehrsministerium habe bereits ein Konzept entwickelt, um die Luftverkehrswirtschaft anzukurbeln. „Konkurrierende europäische Luftverkehrsstandorte legen im Interkontinentalverkehr teilweise zweistellig zu. Hemmende Wirkung der politischen Rahmenbedingungen in Deutschland, Airlines auf Konsolidierungskurs und die harte Konkurrenz im internationalen Standortwettbewerb verhindern im Zusammenspiel eine vergleichbare Verkehrsentwicklung.“, sagte Beisel.



Weitere interessante Inhalte
Spezielle Menüs auf Deutschland-Flügen Oktoberfest bei Emirates

24.09.2018 - Nicht nur die Lufthansa bietet auf einigen Strecken ein „exklusives Oktoberfestmenü“, auch Emirates setzt auf die globale Ausstrahlung des größten Volksfests der Welt. … weiter

Airbus-Ultralangstreckenjet Erste A350 ULR an Singapore Airlines geliefert

22.09.2018 - Airbus hat am Samstag die erste A350-900 Ultra Long Range (ULR) an den Erstkunden Singapore Airlines (SIA) übergeben. … weiter

A350-Türen aus Donauwörth Airbus Helicopters startet 3D-Druck in Großserie

22.09.2018 - Die erste metallische 3D-Druck-Großserienfertigung im Airbus-Konzern wird in Donauwörth gestartet. Es geht um 2200 Verriegelungswellen für Türen der A350 pro Jahr. … weiter

Nach Konkurs von SkyWork Flughafen Bern sucht neue Airlines für Liniendienste

21.09.2018 - Nach dem Konkurs der SkyWork Airlines muss der Flughafen Bern seinen Personalbestand reduzieren und Investitionsprojekte einfrieren. … weiter

Lufthansa Technik Flugbereitschaft erhält Airbus A321

21.09.2018 - Lufthansa Technik hat am Freitag einen umgebauten Airbus A321 an die Bundeswehr übergeben. Außer für militärische Missionen wird die Maschine auch für Reisen des politisch/ parlamentarischen Bereiches … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N