14.08.2017
FLUG REVUE

ADV HalbjahreszahlenPassagierplus an deutschen Flughäfen

Mit einer Steigerung von 6,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr konnten die 22 internationalen Verkehrsflughäfen das höchste Wachstum seit 2011 verbuchen. Laut dem Flughafenverband haben von Januar bis Juni fast 110 Millionen Passagiere die deutschen Airports genutzt.

Flughafen Berlin Tegel

Die deutschen Flughäfen verbuchten im ersten Halbjahr ein deutliches Passagierhoch. Foto und Copyright: Flughafen Berlin Tegel  

 

Ein Wachstumstreiber war insbesondere der Interkontverkehr, der mit 9 Prozent am stärksten wuchs. Auch der Europaverkehr verzeichnete mit 7,1 Prozent ein deutliches Plus. Innerdeutsch flogen 2,4 Prozent mehr als noch im Vorjahr. „Die Flughäfen befinden sich auf einem stabilen Wachstumskurs. Ein vergleichbares Wachstum in den Kennzahlen für das erste Halbjahr gab es seit sechs Jahren nicht mehr.“, sagte Ralph Beisel, Geschäftsführer bei ADV. Auch das Cargo-Aufkommen lag mit 2.367.201 Tonnen um 6,8 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Das hohe Wachstum im Interkontinentalverkehr ist laut ADV auf den Ausbau der touristischen Angebote zurückzuführen. Der Wachstumstrend spiegelt sich auch im Sommerflugplan 2017 wieder, bei dem z. B. 145 neue europäische und 32 interkontinentale Verbindungen ergänzt werden. 58 Direktverbindungen verbessern die Konnektivität deutscher Flughäfen. „Die internationalen Verkehre werden durch den Angebots- und Preiswettbewerb der Airlines befördert. Nur die Anbindung an die asiatischen Wachstumsmärkte bleibt hinter den Erwartungen zurück. Ursächlich sind hier fehlende Verkehrsrechte. Dort, wo sich Marktkräfte ohne regulatorische Hürden liberal entwickeln können, wird die Nachfrage stimuliert. Dies trifft z. B. auf die Nord-Atlantik-Verbindungen zu. Im Europaverkehr profitieren die Passagiere, vor allem die preissensibleren Privatreisenden, von den Angebotsausweitungen der Low-Cost-Carrier.“, so Beisel.

Anzahl der neuen bzw. eingestellten Destinationen im Sommerfluplan 2017 ggü. 2016

Anzahl der neuen bzw. eingestellten Destinationen im Sommerfluplan 2017 ggü. 2016. Foto und Copyright: ADV  

 

Trotz der positiven Entwicklung deutscher Verkehrsflughäfen bleibt der Luftfahrtmarkt laut ADV volatil. Das Bundesverkehrsministerium habe bereits ein Konzept entwickelt, um die Luftverkehrswirtschaft anzukurbeln. „Konkurrierende europäische Luftverkehrsstandorte legen im Interkontinentalverkehr teilweise zweistellig zu. Hemmende Wirkung der politischen Rahmenbedingungen in Deutschland, Airlines auf Konsolidierungskurs und die harte Konkurrenz im internationalen Standortwettbewerb verhindern im Zusammenspiel eine vergleichbare Verkehrsentwicklung.“, sagte Beisel.



Weitere interessante Inhalte
Bodenerprobung in Frankreich Safran testet hybrid-elektrischen Antrieb

20.07.2018 - Der französische Luftfahrtkonzern Safran entwickelt derzeit einen verteilten hybrid-elektrischen Antrieb für Luftfahrzeuge. Nun wurde der Demonstrator erstmals angelassen. … weiter

Farnborough Airshow Verkaufsbilanz: Boeing vor Airbus

19.07.2018 - Auf der Luftfahrtmesse in Farnborough hatte diesmal Boeing bei der üblichen Verkaufsshow die Nase mit 673 zu 431 Flugzeugen vorn. … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Rolls-Royce Mini-Roboter für die Triebwerkswartung

19.07.2018 - Von Fernreparaturen bis zu käferähnlichen Maschinen in der Brennkammer: Rolls-Royce stellte in Farnborough Ideen für die Instandhaltung der Zukunft vor. … weiter

Erster A380-Gebrauchtjet Hifly A380 trägt Sonderanstrich

19.07.2018 - Die erste Second-Hand-A380 fliegt für die portugiesische Leasingfirma Hifly und deren maltesische Tochter Hifly Malta. Mit einem spektakulären Sonderanstrich wirbt der Vierstrahler für den Schutz der … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg