03.06.2016
FLUG REVUE

Unbemanntes SicherheitsrisikoPilotenvereinigung warnt vor Drohnen

Die Pilotenvereinigung Cockpit hat in einer Aussendung vor der Gefahr von Drohnen gewarnt. Sowohl für andere Luftfahrzeuge, als auch für die Sicherheit des Luftverkehrs.

Lufthansa Drohnentest Landebahn Nordwest Frankfurt

Drohnen sind in der Nähe von Flughäfen nicht zu unterschätzen. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Die gefährlichen Annäherungen zwischen Drohnen und Flugzeugen häufen sich, warnt die Pilotenvereinigung Cockpit (VC). So habe erst im Februar ein Airbus der Air France im Landeanflug auf Paris einem unbemannten Flugobjekt ausweichen müssen, im März ereilte eine A380 der Lufthansa in Los Angeles das selbe Schicksal.

Dabei kritisiert die VC auch die Maximalhöhe von 150 Metern für den Drohnenbetrieb als zu unsicher: Viele Rettungs- und Polizeihubschrauber operieren unter dieser Höhe. Drohnen hätten daher auch schon zum Abbruch von Einsätzen geführt. Gerade, da viele Drohnen von Laien betrieben würden, die keinerlei Wissen um die Luftraumsturktur hätten. 

Ein Sicherheitsrisiko für die gesamte Luftfahrt sieht die VC auch darin, dass mit deren Hilfe verbotene Gegenstände über die Sicherheitsgrenzen von Flughäfen geschmuggelt werden könnten.

Daher fordern die Piloten unter anderem eine Ausweichpflicht für Drohnen im Luftraum, Beipackzettel beim Kauf, räumliche Einschränkungen bei deren Betrieb sowie eine verbesserte Sichtbarkeit.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Maximilian Kühnl


Weitere interessante Inhalte
Spezialversion für Ryanair Erste 737 MAX 200 rollt aus der Halle

19.11.2018 - Im Boeing-Werk Renton ist die erste Boeing 737 MAX 200 endmontiert worden. Diese, ursprünglich auf Wunsch von Ryanair entwickelte Version der 737 MAX 8, darf dank veränderter Notausgänge 200 Fluggäste … weiter

Flaggschiff kommt ab Ende März 2019 nach Hessen Qatar kommt mit der A380 nach Frankfurt

19.11.2018 - Qatar Airways hat angekündigt, ihr Flaggschiff Airbus A380 ab Ende März 2019 regelmäßig nach Frankfurt zu schicken. Einer der beiden täglichen Qatar-Flüge wird dann von der jetzigen Boeing 777 auf den … weiter

Genehmigung erteilt München erweitert Terminal 1

15.11.2018 - Die Regierung von Oberbayern hat den Planfeststellungsbeschluss für die Erweiterung des Terminal 1 am Münchner Flughafen erlassen. Die Inbetriebnahme des neuen Flugsteigs wird voraussichtlich im Jahr … weiter

Monatelange Flugzeit Aurora enthüllt Riesen-Solarflugzeug Odysseus

14.11.2018 - Aurora Flight Sciences hat in Manassas das angeblich „leistungsfähigste solarbetriebene autonome Flugzeug der Welt“ enthüllt. Es soll im Frühjahr 2019 erstmals abheben. … weiter

Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen