03.07.2015
FLUG REVUE

Flughafen BERRegierender Bürgermeister Müller nun doch Aufsichtsratsvorsitzender

Nach einigem Hin und Her hat der Regierende Bürgermeister von Berlin nun doch den Aufsichtsratsvorsitz der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH übernommen.

Müller BER Aufsichtsrat

Berlins Regierender Bürgermeister Müller ist nun auch Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.  

 

Müller wurde am Freitag durch die Mitglieder des Aufsichtsrats der FBB einstimmig gewählt. Er folgt auf Brandenburgs Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider, der das Amt seit Dezember 2014 als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender kommissarisch ausgeübt hatte und künftig den Projektausschuss führen wird.

Neu im Aufsichtsrat sind zudem Gabriela Pantring, Vorstandsmitglied der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), und Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung von Berlin. Auch für Karsten Mühlenfeld war es nach seiner Wahl im Februar die erste Aufsichtsratssitzung als Chef der Flughafengesellschaft.

Michael Müller sagte nach der Aufsichtsratssitzung: „Nach meiner Überzeugung muss Politik aktiv Verantwortung für Kernthemen übernehmen. Deshalb habe ich heute die Führung des Aufsichtsrats der Flughafengesellschaft übernommen. Meine klare Priorität ist, den BER so schnell wie möglich ans Netz zu bringen. Dazu wird das BER-Terminal jetzt ohne weitere Änderungen fertig gestellt. Ich habe heute auch deutlich gemacht, dass wir langfristig die Luftverkehrskapazität der Region Berlin-Brandenburg absichern müssen. Dazu brauchen wir Schönefeld länger als bislang gedacht. Wir haben der Flughafengesellschaft den Auftrag erteilt, uns in den nächsten Monaten detailliert darzulegen, wie sie die in Zukunft nötigen Kapazitäten bereitstellen will.“

Karsten Mühlenfeld sagte: „Wir haben dem Aufsichtsrat heute unser Sofortprogramm für Schönefeld vorgestellt, mit dem wir uns auf die Ryanairbasis und die zusätzlichen Flüge einer ganzen Reihe von Airlines einstellen. Wir haben im Aufsichtsrat auch die Frage diskutiert, wie wir die BER-Kapazitäten nach der Eröffnung weiter entwickeln können.“

Bezüglich des Baufortschritts bei der Fertigstellung des BER hieß es, man habe wesentliche Meilensteine erreicht. Dazu zählen die Einreichung des 5. Nachtrags zur Baugenehmigung, die Fertigstellung der Pavillons sowie der Hauptverkabelung. Verzögerungen gibt es weiterhin bei einigen Detailmeilensteinen, wie die Flughafengesellschaft bereits mehrfach gemeldet hat. Der kritische Weg ist und bleibt der Brandschutz, der angesichts der Vielzahl innenliegender Räume im zentralen Gebäudeteil sehr anspruchsvoll ist.



Weitere interessante Inhalte
Bund und FBB einigen sich auf Eckpunkte Regierungsflughafen am BER nimmt Gestalt an

11.09.2017 - Der Bund und die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) haben eine Rahmenvereinbarung über die weiteren Schritte zum Bau des Regierungsflughafens am Berliner Flughafen BER unterzeichnet. … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter

Terminplan für die Baustelle aber noch nicht für die BER-Eröffnung Flughafenchef hofft auf BER-Baufertigstellung bis Ende August 2018

31.08.2017 - Berlins Flughafenterminal in BER soll bis Ende August 2018 fertig gebaut werden. Das sieht ein "abgestimmter Terminplan" vor, den Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Donnerstag ankündigte. … weiter

Flughafenausbau für 55 Millionen Passagiere BER soll langfristig erweitert werden

10.07.2017 - Noch vor seiner, noch immer ausstehenden, Inbetriebnahme wird der Berlin-Brandenburger Flughafen BER erweitert: Am Freitag wurde der Bau eines zusätzlichen Terminals "T1-E" beschlossen. … weiter

Wegen Ausbaumaßnahmen Flughafen Schönefeld wickelt Verkehr über BER-Südbahn ab

05.07.2017 - Ab Mitte Juli wird die Start- und Landebahn des Flughafens Schönefeld drei Monate lang wegen Erweiterungsarbeiten geschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF