19.02.2015
FLUG REVUE

Ryanair feiert am Flughafen Frankfurt-Hahn 38 Millionen Passagiere befördert

Die irische Low Cost Airline Ryanair hat am Flughafen Frankfurt-Hahn seit Aufnahme des Linienflugbetriebs 1999 über 38 Millionen Passagiere befördert.

Ryanair Frankfurt Hahn 38 Millionen Passagiere Februar 2015

Markus Leopold von Ryanair (li.) und Markus Brunk vom Flughafen Frankfurt-Hahn (re.) freuen sich mit dem 38-millionsten Passagier von Ryanair am Hunsrück-Airport, Nigel James aus Sheffield. Foto und Copyright: Flughafen Frankfurt-Hahn  

 

Als Nigel James aus Sheffield am 18. Februar um 9.25 Uhr in Frankfurt-Hahn landete, war ihm noch nicht bewusst, dass er ein besonderer Passagier war. Nach dem Aussteigen wurde er von Markus Leopold, einem Sales and Marketing Executive von Ryanair und Markus Bunk, dem Geschäftsführer des Flughafens Frankfurt-Hahn, mit einem Blumenstrauß begrüßt. Der Grund dafür: Nigel James ist der 38-millionste Passagier, den die irische Low-Cost-Airline am Flughafen Frankfurt-Hahn im Hunsrück beförderte. James erwartete noch eine weitere Überraschung, denn Ryanair spendierte dem Jubiläumspassagier einen Gutschein für zwei Personen von London-Standstead nach Frankfurt-Hahn. 

Markus Leopold kommentierte den Meilenstein am Hahn mit den Worten: "Wir gratulieren Herrn James ganz herzlich zum Erreichen des Meilensteins und freuen uns, dass er Ryanairs Angebot wählt. Wir blicken aus ein sehr starkes Jahr zurück und freuen uns schon auf mehr in 2015." Markus Bunk sagte: "38 Millionen Passagiere innerhalb von 15 Jahren ist eine starke Zahl. Wir freuen uns, mit Ryanair einen langjährigen, starken Partner am Flughafen Frankfurt-Hahn zu haben, der auch künftig Millionen Passagiere vom Hunsrück zu attraktiven Zielen in ganz Europa transportieren wird."

Ryanair bedient derzeit täglich über 1600 Strecken in 30 Ländern und fliegt 189 Airports an. Die Airline betreibt eine Flotte von über 300 Boeing 737-800. In Deutschland startet Ryanair derzeit neben Frankfurt-Hahn auch von Bremen, Karlsruhe/Baden, Berlin-Schönefeld, Dortmund, Hamburg, Memmingen, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, Nürnberg, Weeze und Münster/Osnabrück.



Weitere interessante Inhalte
Spezialversion für Ryanair Erste 737 MAX 200 rollt aus der Halle

19.11.2018 - Im Boeing-Werk Renton ist die erste Boeing 737 MAX 200 endmontiert worden. Diese, ursprünglich auf Wunsch von Ryanair entwickelte Version der 737 MAX 8, darf dank veränderter Notausgänge 200 Fluggäste … weiter

Angebliche Pläne für Sommer 2019 Zieht Ryanair aus Hahn ab?

23.10.2018 - Der Hunsrück-Flughafen Hahn bangt um seinen wichtigsten Kunden Ryanair. Laut Medienberichten erwägt die Ryanair-Führungsetage für Sommer 2019 den kompletten Abzug. … weiter

Gewerkschaften rufen zu Arbeitskampf auf UPDATE: Ryanair-Streik am Mittwoch

11.09.2018 - Bei Ryanair wird für den morgigen Mittwoch in Deutschland ein eintägiger Streik angekündigt. … weiter

Rollkoffer-Mitnahme nur noch mit Priority-Ticket Ryanair verschärft Handgepäckregeln

24.08.2018 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair verschärft ihre Handgepäckregeln. Ab dem 1. November dürfen nur noch Passagiere mit "Priority"-Ticket ihre größeren Handgepäckstücke in die Kabine … weiter

Irische Niedrigpreis-Airline Auch deutsche Ryanair-Piloten streiken am Freitag

08.08.2018 - Die Vereinigung Cockpit ruft alle in Deutschland festangestellten Ryanair-Piloten dazu auf, ihre Arbeit am Freitag niederzulegen. Zeitgleich wird auch in Belgien, Irland und Schweden gestreikt. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner