01.07.2015
FLUG REVUE

Griechische Finanzkrise schränkt Kreditkartennutzung einRyanair bietet griechischen Passagieren Barzahlung an

Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair bietet griechischen Fluggästen an, am Schalter Flugtickets gegen Bargeld in harter Währung zu erwerben. Damit können die Passagiere griechische Kapitalverkehrskontrollen und enge Limits bei der Kreditkartenzahlung vermeiden.

Boeing 737-800 Ryanair

Ryanair ermöglicht ihren griechischen Passagieren angesichts der Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland derzeit den Ticketkauf mit Bargeld. Foto und Copyright: Boeing  

 

Griechische Bürger könnten jetzt Ryanair-Tickets ausnahmsweise auch an Schaltern auf griechischen Flughäfen gegen Bargeld erwerben, teilte Ryanair auf ihrer griechischen Webseite mit. Damit könne man die Nutzung von Kreditkarten vermeiden, bei denen derzeit wegen der Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland eine Sperrung von Überweisungen drohe.

Ausländische Passagiere sollten dagegen weiterhin die übliche Webseite der Fluggesellschaft zur Buchung nutzen. Ryanair werde die Lage in Griechenland weiter beobachten und ihre Kunden ständig über etwaige Änderungen informieren.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Die Airline-Giganten Top 10: Die Fluggesellschaften mit den größten Flotten

26.01.2018 - Welche Fluggesellschaften fliegen die meisten Flugzeuge und haben damit die größten Flotten? Unsere Top-10-Liste zeigt die größten Airlines der Welt nach Flottengröße. … weiter

Großbritannien Ryanair meldet erste Einigung mit Piloten

19.01.2018 - Etappensieg für Ryanair: eine Mehrheit der britischen Piloten des Günstigfliegers hat einer Gehaltserhöhung von zwanzig Prozent zugestimmt. Die Entscheidung ist in einer geheimen Abstimmung gefallen, … weiter

Abkehr von der Gewerkschaftsächtung Ryanair will mit Piloten-Gewerkschaften verhandeln

15.12.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat erstmals schriftlich angekündigt, mit mehreren europäischen Pilotengewerkschaften verhandeln zu wollen. Grund seien die angedrohten Streiks im … weiter

Druck auf irische Niedrigpreis-Airline Ryanair-Piloten drohen mit Streik

13.12.2017 - In mehreren europäischen Ländern wollen Piloten der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair noch vor Weihnachten streiken, um bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. … weiter

Flottenerweiterung Ryanair sucht Ingenieure und Techniker

22.11.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze schaffen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert