11.11.2009
FLUG REVUE

Ryanair: Rückzug aus Basel

Weil der EuroAirport in Basel seine Gebühren nicht wie von Ryanair gefordert senkte, zieht sich die irische Niedrigpreisfluggesellschaft ab Dezember komplett aus Basel zurück.

Ab dem zweiten Dezember streiche Ryanair alle 18 wöchentlichen Flüge von und nach Basel, teilte die Fluggesellschaft mit. Es handele sich um die Routen nach Alicante, Cagliari, London (Stansted), Marseille, Porto und Skavsta nahe Stockholm.

Der Flughafen habe sich geweigert, so Ryanair, "seine hohen Gebühren zu senken, um den niedrigeren erzielbaren Flugpreisen während der Rezession zu entsprechen." Die Flugstreichungen mit einem Aufkommen von 250000 Passagieren im Jahr gefährdeten bis zu 250 Mitarbeiterstellen. Ryanair gab an, dem Flughafen Basel im Gegenzug für die verlangten Gebührensenkungen, 13 zusätzliche Flüge pro Woche angeboten zu haben. Die gebuchten Passagiere würden per E-Mail verständigt und "voll entschädigt".

Ryanair bediente Basel, als einzige Destination in der Schweiz, seit Ende 2007, hatte aber im November bis Dezember 2008 den dortigen Flugbetrieb bereits einmal vorübergehend ausgesetzt. Der EuroAirport Basel fertigt im Jahr 4,3 Millionen Passagiere ab. Die wichtigsten Airlines sind Easyjet, Air France und Swiss.

Easyjet kündigte am Mittwoch an, ab Sommer 2010 ein fünftes Flugzeug fest in Basel zu stationieren. Man werde den Wegzug von Ryanair mehr als ausgleichen. 



Weitere interessante Inhalte
Irische Low-Cost-Airline Ryanair streicht weitere Flüge bis März

28.09.2017 - Die Niedrigpreis-Airline will ihr Wachstum diesen Winter verlangsamen und 25 Flugzeuge weniger einsetzen. … weiter

Flugausfälle Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

18.09.2017 - Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Michael O'Leary Ryanair will für Alitalia-Flugzeuge bieten

01.09.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will für 90 Flugzeuge der insolventen Alitalia ein Gebot abgeben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF