27.05.2013
FLUG REVUE

„Tag der Luftfahrt“ – spannende Einblicke am Flughafen Frankfurt

Fraport, Lufthansa und Condor öffnen an zwei Tagen ihre Tore für 40.000 Besucher.

Der Frankfurter Flughafen bietet am 8. und 9. Juni interessierten Besuchern einen spannenden Einblick in die Welt des Luftverkehrs. Im Rahmen des ersten bundesweiten „Tages der Luftfahrt“ öffnen der Flughafenbetreiber Fraport sowie die beiden Airlines Lufthansa und Condor an beiden Veranstaltungstagen für mehr als 40.000 Gäste ihre Pforten in Frankfurt. Ab heute können sich Luftfahrtbegeisterte über die Internetseite des Radiosenders HIT RADIO FFH (www.ffh.de/tag-der-luftfahrt) für eine der jeweils 20.000 kostenlosen Eintrittskarten pro Tag registrieren. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm, das einen einmaligen Blick hinter die Kulissen und auf die Abläufe an Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz bietet. 

„Der Frankfurter Flughafen hat als internationale Luftverkehrsdrehscheibe und als Wirtschaftsmotor eine einzigartige Stellung in der Rhein-Main-Region. Mit den spannenden Abläufen des Flugverkehrs übt er nicht nur auf die 78.000 Beschäftigten eine hohe Faszination aus. Er ist darüber hinaus ein Anziehungspunkt für viele Luftfahrtbegeisterte, denen wir mit dem Tag der Luftfahrt eine neue Perspektive auf das Fluggeschehen hier in Frankfurt bieten wollen. Wer den Flughafenbetreib hautnah erleben möchte, ist herzlich eingeladen, an diesem Wochenende unser Gast zu sein“, sagt Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. 

„Ein ganzes Wochenende lang bieten wir allen Interessierten die Gelegenheit, hinter die Kulissen von Lufthansas größtem Drehkreuz zu blicken. Sie gewinnen so Einblick in die spannende und vielseitige Arbeitswelt tausender Lufthanseaten“, freut sich Christoph Franz, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Lufthansa AG, auf den Termin.

"Mit dem Tag der Luftfahrt öffnet die gesamte Luftverkehrsbranche über ganz Deutschland hinweg zum ersten Mal die Türen. Dieses gemeinsame Angebot von Flughäfen, Fluggesellschaften, Dienstleistern und der Flugsicherung zeigt die Geschlossenheit der Branche. Die Begeisterung und der Zuspruch von Besuchern werden zeigen, wie wichtig die Luftfahrt den Deutschen ist", ergänzt Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Condor Flugdienst GmbH.

Auf der Veranstaltungsfläche „Erlebnispark Luftfahrt“ im Südteil des Flughafens werden Luftfahrtbegeisterte die Möglichkeit haben, einen Lufthansa Airbus A380 sowie ein Schulungsflugzeug des Typs Boeing 737 von Lufthansa Technik aus nächster Nähe zu bestaunen, Fahrzeuge der Bodenverkehrsdienste, der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes in Augenschein zu nehmen oder die Spürhunde-Staffel beim Training zu beobachten. Historische Flugzeugmodelle werden die Herzen von Oldtimer-Fans höher schlagen lassen. Die Besucher können die Abfertigung mehrerer Condor-Maschinen live verfolgen und bei einer Fotoaktion Erinnerungsbilder von sich aufnehmen. Darüber hinaus kann man sich an zahlreichen Ständen über die am Flughafen ansässigen Unternehmen sowie deren Ausbildungs- und Berufseinstiegsmöglichkeiten informieren. Für die kleinen Besucher steht ein Erlebnispark mit Kletterwand, Bungee-Trampolin und Bike-Looping bereit. 

Das Programm wird auf der FFH-Bühne musikalisch begleitet. Auch die Veranstaltungsorte „The Squaire“, „InterCity Hotel“ und „Sheraton Frankfurt Airport Hotel“ sowie das Zeppelin-Museum Zeppelinheim laden mit tollen Angeboten ein. Die verschiedenen Eventflächen am Flughafen werden durch kostenlose Shuttle-Busse miteinander verbunden. Sondertouren zum Zeppelin-Museum werden an beiden Veranstaltungstagen an der FFH-Bühne verlost.

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, die durch die Kontrolle des Luftraums über Frankfurt einen essentiellen Beitrag zur Sicherheit am Frankfurter Flughafen leistet, wird ihren Gästen am Standort Langen zu Themen wie Flugverkehrskontrolle, Entstehung von Flugrouten oder Traumjob Fluglotse Rede und Antwort stehen. Der „Tag der Luftfahrt“ wurde in diesem Jahr von den Mitgliedern des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) ins Leben gerufen. Bei der ersten Auflage finden bundesweit Veranstaltungen an über 20 Standorten statt. Das Programm in Frankfurt findet an den beiden Tagen jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr statt.

Weitere Informationen unter www.tagderluftfahrt.de und www.fraport.de/tagderluftfahrt.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt ab Ende März 2019 nach Hessen Qatar kommt mit der A380 nach Frankfurt

19.11.2018 - Qatar Airways hat angekündigt, ihr Flaggschiff Airbus A380 ab Ende März 2019 regelmäßig nach Frankfurt zu schicken. Einer der beiden täglichen Qatar-Flüge wird dann von der jetzigen Boeing 777 auf den … weiter

Rodungsarbeiten für Terminal 3-Autobahnzubringer Polizei räumt Protestcamp in Frankfurt

06.11.2018 - Am Dienstag begann im Süden des Frankfurter Flughafens die Räumung von Baumhäusern, mit denen Ausbaugegner ein Gebiet besetzt halten, auf dem ein Autobahnzubringer zum künftigen Terminal 3 gebaut … weiter

"Mototok" übernimmt Pushback Fraport und Lufthansa testen fernbedienten Elektroschlepper

31.10.2018 - Am Frankfurter Flughafen testen Lufthansa und Fraport einen fernbedienten Mini-Flugzeugschlepper, der die Flugzeuge elektrisch aus ihrer Parkposition zum Anlassen zurückdrückt. … weiter

Angebliche Pläne für Sommer 2019 Zieht Ryanair aus Hahn ab?

23.10.2018 - Der Hunsrück-Flughafen Hahn bangt um seinen wichtigsten Kunden Ryanair. Laut Medienberichten erwägt die Ryanair-Führungsetage für Sommer 2019 den kompletten Abzug. … weiter

Nahtlose Bahn-Anschlussfahrt für LH-Passagiere Lufthansa baut Express Rail aus

05.09.2018 - Die Deutsche Lufthansa erweitert ihr Kooperationsangebot mit der Deutschen Bahn. Künftig können Lufthansa-Fluggäste irdisch zu 20 deutschen Express Rail-Zielen weiterreisen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen