14.07.2009
FLUG REVUE

Hamburg Airport UmweltpreisUmweltpreis für Flughafen Hamburg

Die Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft hat den Flughafen Hamburg mit dem „Umweltpreis der Wirtschaft“ ausgezeichnet. Professor Hans H. Driftmann, Vorsitzender der Studien- und Fördergesellschaft, übergab den Preis bei einer Feierstunde im Kieler Schloss.

In seiner Laudatio sagte er nach Angaben der Flughafengesellschaft: „Der Flughafen Hamburg leistet mit großem Einsatz vorbildliche Pionierarbeit im Lärmschutz und trägt durch vielfältige innovative Maßnahmen zur Ressourcenschonung zum Schutz der Umwelt bei.“

Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer am Hamburg Airport, nahm die Auszeichnung in Form eines Bronzereliefs und einer Urkunde entgegen. Die Feierstunde verfolgten rund 200 Gäste, darunter auch der Schleswig-Holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und Martin Kayenburg, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags, die zu den ersten Gratulanten gehörten.   

Claus-Dieter Wehr erklärte: „Es ist möglich, Ökologie und Ökonomie verträglich miteinander zu verbinden. Am Hamburger Flughafen verfolgen wir diese Philosophie bereits seit Jahrzehnten. Hinter den Umweltaktivitäten steht unsere 14-köpfige Umweltabteilung unter der Leitung von Axel Schmidt. 1989 ins Leben gerufen, sind die  Kolleginnen und Kollegen neben Themen wie Lärmschutz, Luftqualität und Alternative Energien auch in Sachen Gewässerschutz und Vogelschlag unermüdlich im Einsatz. Es freut mich daher außerordentlich, dass dieses großartige Engagement hier heute honoriert wird.“

Die Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft e. V. ist ein Zusammenschluss von etwa 300 Betrieben aller Branchen, Regionen und Größenordnungen des Landes. Sie verleiht einmal jährlich die Auszeichnung Umweltpreis der Wirtschaft. Gemeinsam mit Hamburg Airport wurden die schleswig-holsteinischen Unternehmen Famila und NordAlu ausgezeichnet.



Weitere interessante Inhalte
Kurze Befragungen aber Laptops in der Kabine bleiben erlaubt USA verschärfen Passagierkontrollen

25.10.2017 - Die Vereinigten Staaten verschärfen ab Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen für alle Flüge in die USA. Durch verschärfte Kontrollen und Passagierbefragungen soll das zeitweise erwogene Laptop-Verbot in … weiter

Neue Routen ab Herbst Dreimal Deutschland mit Hop!

13.06.2017 - Die Air-France-Regionaltochter Hop! baut ihre Deutschlandverbindungen aus und bedient ab Herbst drei neue Routen in ihr Nachbarland. … weiter

Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

13.02.2017 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA