16.09.2011
FLUG REVUE

UPS kündigt Expansion in Köln/Bonn anUPS: Wachstumsschub in Köln/Bonn

Das Paketfrachtunternehmen UPS will sein Europadrehkreuz am Köln Bonn Airport weiter ausbauen: Bis zum Jahr 2020 wird für 200 Millionen Dollar stufenweise die Luftfrachtabfertigung erweitert.

UPS Köln Bonn

Basis von UPS am Flughafen Köln-Bonn. Foto: UPS  

 

 

Es sei vorgesehen, das Ausbauprojekt in der ersten Stufe bis Ende 2013 abzuschließen. Bis dahin würden 200 direkte neue Arbeitsplätze bei UPS entstehen, teilte UPS-Europachef Jim Barber am Donnerstag in Köln mit. UPS sei bereits heute mit fast 2300 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber am Köln Bonn Airport.

Die UPS-Abfertigungskapazität in Köln steige durch den Ausbau von heute 110.000 Paketen pro Stunde auf 190.000 Pakete pro Stunde. Die Zahl der Nachtflüge werde dagegen nicht wesentlich zunehmen, da UPS steigendes Aufkommen vor allem mit größeren Flugzeugen auffangen wolle. Zudem werde die neue Anlage stärker auf die Beförderung schwerer Luftfracht ausgelegt, die sich als zusätzliches Wachstumsfeld erwiesen habe.

Die vor 25 Jahren getroffene Entscheidung für Köln habe sich bewährt, so Barber. UPS würde sie heute wieder so treffen. Entscheidend seien die direkte Lage in einem wirtschaftlichen Ballungsraum, die verfügbare Infrastruktur, die Verfügbarkeit von Arbeitnehmern und die für einen pünktlichen Flugbetrieb wichtigen, stabilen Witterungsverhältnisse. Mitentscheidend sei außerdem, dass der Köln Bonn Airport UPS mindestens bis ins Jahr 2030 die Möglichkeit des Nachtflugs biete.

Mit voraussichtlichen Kosten in Höhe von 200 Millionen US-Dollar werde diese Erweiterung außerhalb der Vereinigten Staaten die größte Gebäude- und Anlageninvestition in der Geschichte von UPS sein.

 

 



Weitere interessante Inhalte
Bodenpersonal im Ausstand Streiks am Dienstag in Frankfurt, München, Bremen und Köln

09.04.2018 - Angedrohte Streiks des Bodenpersonals an den Drehkreuzflughäfen in Frankfurt und München dürften den Luftverkehr in Deutschland am Dienstag empfindlich beeinträchtigen. … weiter

Ausgeweitetes Angebot auf Mallorca-Strecken Eurwowings fliegt A330 und 767 nach Palma

04.01.2018 - Eurowings reagiert auf die „ große Nachfrage und knappe Kapazitäten“ mit dem verstärkten Einsatz von Großraumflugzeugen von Köln/Bonn und Düsseldof nach Palma de Mallorca. … weiter

Aufhebungsvereinbarung Garvens geht in Köln/Bonn

15.12.2017 - Nach den Vorwürfen und Untersuchungen der letzten Wochen haben sich der Aufsichtsrat des Flughafen Köln/Bonn und der langjährige Geschäftsführer Michael Garvens auf eine Trennung zum 31. Dezember … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Rekordzahlen 2016 11.111.111 Passagier in Köln Bonn

06.12.2016 - Der Köln Bonn Airport hat am Montag den 11.111.111. Fluggast in diesem Jahr begrüßt. Erstmals zählte der Flughafen 2016 mehr als elf Millionen Passagiere. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All