02.05.2017
FLUG REVUE

Kurzfristige Anschlaggefahr auch auf FlughäfenUSA erneuern Terrorwarnung für Europa

Die USA haben wegen der Sicherheitslage in Europa eine Reisewarnung für ihre Staatsbürger ausgesprochen. Das US-Außenministerium hält während der sommerlichen Reisewelle auch die Flughäfen in Europa für mögliche Anschlagsziele.

Flughafen Paris-Orly Wachtposten der Luftwaffe

Ein Angehöriger der französischen Luftwaffe bewacht den Flughafen Paris-Orly als Schutz vor terroristischen Anschlägen. Foto und Copyright: Ministère de la Défense  

 

Die jüngste Reisewarnung, ein vorübergehender, sogenannter "Travel Alert", wurde am Montag erlassen und gilt bis Anfang September. Bei vergangenen Anschlägen in Frankreich, Russland, Schweden und Großbritannien habe sich gezeigt, dass die Terrororganisationen Islamischer Staat bzw. Da’esh und al-Qa’ida mit ihren Anhängern Terrorattacken in Europa planen und ausführen könnten. Trotz polizeilicher Gegenmaßnahmen habe das US-Außenministerium die Sorge, dass weitere Anschläge bevorstehen könnten. Deswegen würden US-Staatsbürger vor spontanen Anschlägen durch Terror-Sympathisanten oder radikalisierte Extremisten gewarnt.

Die Extremisten konzentrierten sich auf Touristenattraktionen, Verkehrsknotenpunkte, Einkaufszentren und Regierungsgebäude. Auch Hotels, Diskotheken, Restaurants, Kirchen, Großveranstaltungen, Bildungsstätten, Flughäfen und andere, "weiche" Ziele seien gefährdet. US Bürger sollten, besonders in der sommerlichen Reise-Hochsaison, besonders wachsam sein. Die Terroristen setzten Schußwaffen, Bomben, Fahrzeuge als Rammen und spitze Gegenstände als Waffen ein, die man vorab nur schwer erkenne.



Weitere interessante Inhalte
Tauziehen um strategische Ausrichtung Streik bei Brussels Airlines

14.05.2018 - Die Piloten der belgischen Lufthansa-Tochter Brussels Airlines streiken am Montag. Sie fordern mehr Gehalt und widersetzen sich der zunehmenden Eingliederung in Eurowings. … weiter

Lufthansa Erste Boeing 747 in überarbeitetem Blau

11.05.2018 - Lufthansa hellt das sehr dunkle Blau des neuen Markenauftritts etwas auf. Das erste neu lackierte Flugzeug, die D-ABVM, soll am Freitag von Frankfurt nach Toronto fliegen. … weiter

Neues BKA-Gesetz ab Mai BKA erhält Zugriff auf deutsche Fluggastdaten

30.04.2018 - Das Bundeskriminalamt in Wiesbaden erhält ab Mai Zugriff auf alle Fluggastdaten in Deutschland. Dabei werden insbesondere die bei der Buchung verarbeiteten Angaben im sogenannten "Personal Name … weiter

Neuer Jumbo in neuen Farben Lufthansa schickt Boeing 747-8 auf die ILA

27.04.2018 - Nach der A380 und der An-225 kommt mit der Boeing 747-8 auch das größte US-Verkehrsflugzeug auf die ILA. Lufthansa entsendet einen ihrer Vierstrahler am Sonnabend zur Stippvisite auf das Messegelände. … weiter

Bodenpersonal im Ausstand Streiks am Dienstag in Frankfurt, München, Bremen und Köln

09.04.2018 - Angedrohte Streiks des Bodenpersonals an den Drehkreuzflughäfen in Frankfurt und München dürften den Luftverkehr in Deutschland am Dienstag empfindlich beeinträchtigen. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt