10.05.2017
FLUG REVUE

Ryanair kündigt Route von Weeze nach Eilat anVom Niederrhein ans Rote Meer

Ryanair bedient ab dem Winterflugplan eine neue Route von "Düsseldorf Weeze" am Niederrhein nach Owda in Israel. Der Wüstenflughafen liegt nahe Eilat und wird zweimal wöchentlich angesteuert.

Weeze Totale

Vorfeld und Terminal des Flughafens Weeze am Niederrhein (C) Foto: Flughafen Weeze  

 

Neben dieser neuen Route nach Owda nehme Ryanair ab Weeze auch Nador in Marokko ins Programm, das ebenfalls zweimal wöchentlich bedient werde, so Ryanair. Damit fliege Ryanair im Winterflugplan 2017/2018 ab Weeze zu 22 Zielen. Bis zum morgigen Donnerstag verkauft Ryanair begrenzte Owda-Tickets zum Einführungspreis ab knapp 10 Euro.

Ryanair Boeing 737-800

Die Boeing 737-800 kommt mit 189 Passagieren nonstop ans Rote Meer. Foto und Copyright: Flughafen Nürnberg  

 

Der private Flughafen Weeze hat im Jahr 2016 dank guter Immobilienvermarktung sein bisher bestes Ergebnis eingefahren und bei 23,3 Mio. Euro Umsatz einen Jahresüberschuss von 2,5 Mio. Euro erwirtschaftet. 1,85 Mio. Passagiere wurden abgefertigt.



Weitere interessante Inhalte
Irische Niedrigpreis-Airline Ryanair verkleinert Basis in Frankfurt-Hahn

23.02.2018 - Ryanair reduziert die Zahl der in Frankfurt-Hahn stationierten Flugzeuge, der Flughafen Frankfurt am Main profitiert davon. … weiter

Die Airline-Giganten Top 10: Die Fluggesellschaften mit den größten Flotten

26.01.2018 - Welche Fluggesellschaften fliegen die meisten Flugzeuge und haben damit die größten Flotten? Unsere Top-10-Liste zeigt die größten Airlines der Welt nach Flottengröße. … weiter

Großbritannien Ryanair meldet erste Einigung mit Piloten

19.01.2018 - Etappensieg für Ryanair: eine Mehrheit der britischen Piloten des Günstigfliegers hat einer Gehaltserhöhung von zwanzig Prozent zugestimmt. Die Entscheidung ist in einer geheimen Abstimmung gefallen, … weiter

Abkehr von der Gewerkschaftsächtung Ryanair will mit Piloten-Gewerkschaften verhandeln

15.12.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat erstmals schriftlich angekündigt, mit mehreren europäischen Pilotengewerkschaften verhandeln zu wollen. Grund seien die angedrohten Streiks im … weiter

Druck auf irische Niedrigpreis-Airline Ryanair-Piloten drohen mit Streik

13.12.2017 - In mehreren europäischen Ländern wollen Piloten der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair noch vor Weihnachten streiken, um bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert