22.05.2017
FLUG REVUE

Bodensee-Airport Friedrichshafen Wizz Air bietet Direktflug nach Belgrad an

Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air fliegt ab sofort zweimal wöchentlich von Friedrichshafen nach Belgrad. Damit verdichtet die Airline ihr Flugangebot von Süddeutschland in die serbische Hauptstadt.

Wizz-Air-Friedrichshafen

Gruppenbild zum Erstflug von Wizz Air Friedrichshafen - Belgrad. Foto und Copyright: Flughafen Friedrichshafen.  

 

Für den Flughafen Friedrichshafen stellt die neue Destination einen Erweiterung des Flugangebotes nach Osteuropa dar. Belgrad ist neben Skopje und Tuzla bereits das dritte Ziel, das Wizz Air von dort aus ansteuert.

Zum Einsatz kommen auf der Strecke Friedrichshafen-Belgrad Flugzeuge vom Typ Airbus A320. Wizz Air verwendet ausschließlich Flugzeuge aus der A320-Familie. Die Beschränkung auf einen Flugzeugtyp soll helfen, die Kosten gering zu halten. Insbesondere bei der Pilotenschulung sind so Einsparungen möglich, aber auch beim Wartungspersonal und der Lagerhaltung. Vorteilhaft ist außerdem, dass die Flugzeuge beliebig austauschbar sind, was die Einsatzplanung erheblich erleichtert.

Wizz Air fliegt neben Friedrichshafen auch die typischen Low-Cost-Flughäfen Karlsruhe und Memmingen von Belgrad aus an. Auch hier landen die pinken Flugzeuge zweimal wöchentlich. Die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart hingegen wird von der größten serbischen Fluggesellschaft Air Serbia und Eurowings mit dem Balkan verbunden.

In Deutschland leben rund 220 000 Menschen mit serbischem Migrationshintergrund, etwa ein Drittel davon in Bayern und Baden Württemberg. Auch für Touristen hat Belgrad an Attraktivität gewonnen, der schlechte Ruf des Landes weicht immer mehr dem eines der spannendsten Orte Europas.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt ab Ende März 2019 nach Hessen Qatar kommt mit der A380 nach Frankfurt

19.11.2018 - Qatar Airways hat angekündigt, ihr Flaggschiff Airbus A380 ab Ende März 2019 regelmäßig nach Frankfurt zu schicken. Einer der beiden täglichen Qatar-Flüge wird dann von der jetzigen Boeing 777 auf den … weiter

Neue Version mit bis zu drei Zusatztanks Arkia übernimmt ersten Airbus A321LR

14.11.2018 - Die israelische Fluggesellschaft Arkia hat am Dienstag in Hamburg den ersten Airbus A321LR übernommen. Diese neue Langstreckenversion der A321neo setzt, dank erhöhter Startmasse mit Zusatztanks und … weiter

Neuer Tanker für ROKAF Erster A330 MRTT trifft in Südkorea ein

13.11.2018 - Der erste von vier Airbus A330 Multi Role Tanker Transport (MRTT) für die Luftstreitkräfte der Republik Korea (ROKAF) ist auf der Gimhae Air Base in Busan eingetroffen. … weiter

Kürzere Schwester der A330-900 Airbus A330-800 startet zum Erstflug

06.11.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der erste Airbus A330neo der neuen Version A330-800 zum Erstflug gestartet. Wie die A330-900 nutzt der Zweistrahler nun die neuesten Trent 7000-Triebwerke von Rolls-Royce. … weiter

Erster Stopp: Messebesuch in China Airbus schickt A220 auf Weltreise

05.11.2018 - Ein Airbus A220 von Air Baltic reist ab Montag um die Welt. Der kanadische CFK-Zweistrahler mit Getriebefans soll seine geräumige Kabine und die sparsamen Verbrauchswerte zeigen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen