18.03.2008
FLUG REVUE

17.3.2008 - EU-weites Flugfunkraster mit 8.33 kHzEU-Flugfunk mit mehr Kapazität

17. März 2008 - Mit der Einführung des sogenannten 8,33 kHz-Flugfunkrasters auch in Bulgarien, Malta, Portugal, Spanien und Zypern kann die europäische Flugsicherungsorganisation Eurocontrol seit dem 13. März einheitlich die von der EU-Kommission 2007 vorgeschriebenen zusätzlichen Flugfunkkanäle nutzen.

Sie sind für alle über FL195 (5944 Meter)  fliegenden Luftfahrzeuge vorgeschrieben und betreffen das VHF-Flugfunkband zwischen 118 und 137 kHz. Der engere Kanalabstand erhöht die Zahl der verfügbaren Sprachkanäle aber erfordert den Einbau neuer Flugfunkgeräte.




FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA