14.09.2011
FLUG REVUE

Eurocopter lagert ziviles Wartungsgeschäft nach Augsburg aus

Eurocopter plant, seine zivile Wartungsabteilung für etwa fünf Jahre größtenteils von Donauwörth nach Augsburg auszulagern. Als Grund wird „ein räumlicher Engpass im Bereich der militärischen Hubschrauberprogramme" genannt.

Dank bester gegebener Infrastruktur am Augsburger Flughafen, kann Eurocopter ab April 2012 für seine Kunden weiterhin die Serviceleistung in gewohnter Qualität gewährleisten, so das Unternehmen.


Eurocopter wird in Gebäude einer bereits ansässigen Firma einziehen. Dort werden an etwa acht bis zehn Stellplätzen zukünftig Hubschrauber für Kunden des Unternehmens gewartet. Rettungsdienste und Polizei zählen ebenso dazu, wie Privatpersonen. Rund 40 bis 50 Arbeitsplätze werden hierbei an den Augsburger Flughafen ausgelagert.

Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl begrüßt die Ansiedlung von Eurocopter am Augsburger Flughafen ausdrücklich: „Das internationale Luftfahrtunternehmen passt perfekt zur Aerospace Area Augsburg. Hier findet das Unternehmen exakt das, was es benötigt: die richtige Infrastruktur, entsprechend qualifizierte Mitarbeiter und den erforderlichen politischen Rückhalt."



Weitere interessante Inhalte
Polizei befürchtet vier Todesopfer Rettungshubschrauber kollidiert mit Sportflugzeug

23.01.2018 - Bei der Kollision eines Rettungshubschraubers mit einem Sportflugzeug sind nahe Karlsruhe am Dienstagmittag mehrere Personen ums Leben gekommen. … weiter

Aufträge und Lieferungen 2017 Leichter Sinkflug bei Airbus Helicopters

22.01.2018 - Weniger Lieferung und weniger Bestellungen musste Airbus Helicopters für 2017 bilanzieren. Ein Lichtblick war die Verdoppelung der Aufträge für die Super-Puma-Familie, was fast ausschließlich auf das … weiter

Kooperation mit Group Naval Airbus Helicopters erhält Studienauftrag für Marinedrohne

12.01.2018 - Die französische Beschaffungsbehörde DGA hat einen Auftrag zur Technologieentwicklung im Bereich der Drehflügeldrohnen an ein Konsortium von Naval Group und Airbus Helicopters vergeben. … weiter

Heeresfliegertruppe Die Hubschrauber des Heeres

02.01.2018 - Die Heeresfliegertruppe unterstützt mit ihren Transport- und Kampfhubschraubern den Einsatz der Bodentruppen. Nach der Abgabe der CH-53 an die Luftwaffe gibt es noch drei fliegende Regimenter. … weiter

Mehr Flugstunden für Hubschrauberpiloten Heeresflieger nutzen H135 des ADAC

28.12.2017 - Die Probleme bei NH90 und Tiger haben das Heer gezwungen, 6500 Flugstunden für die Inübunghaltung der Besatzungen bei der ADAC Luftfahrttechnik GmbH einzukaufen. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?