02.04.2009
FLUG REVUE

Eurocopter Präsenz JapanEurocopter verstärkt seine Präsenz in Japan

Eurocopter ist nunmehr Hauptanteilseigner seines früheren japanischen Vertriebspartners Euroheli. Mit Wirkung ab 1. April 2009 wurden Personal- und Geschäftsaktivitäten von Euroheli und Eurocopters nationaler Tochtergesellschaft Eurocopter Japan (ECJ)zusammengelegt.

Der europäische Hubschrauberhersteller hat von der ITOCHU Corporation 80 % des Aktienkapitals an der japanischen Euroheli Corporation übernommen. Damit stieg der Anteil von zuvor 10% auf insgesamt 90 %. Eurocopter-CEO Dr. Lutz Bertling erklärte: „Diese Investition steht voll und ganz im Einklang mit unserer Strategie, an allen Schlüsselmärkten von Eurocopter mit eigenen Standorten lokal vertreten zu sein. Sie ist ein klares Zeichen unseres Engagements in Japan, wo wir seit über 40 Jahren präsent sind."

In Japan sind derzeit 360 Eurocopter-Maschinen in Betrieb; im zivilen und halbstaatlichen Segment hält der Hersteller einen Marktanteil von 57 %. Auf dem Militärmarkt sind derzeit drei EC225 in VIP-Konfiguration bei Japans Heer im Einsatz. Zudem hat sich Japans Marine kürzlich zur Beschaffung von Schulungshubschraubern des Typs EC135 entschlossen.



Weitere interessante Inhalte
Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Kampfhubschrauberregiment 36 Tiger-Schießkampagne in der Oberlausitz

13.12.2017 - Nachdem der Kampfhubschrauber Tiger wieder für den Flugbetrieb freigegeben ist, setzt das Kampfhubschrauberregiment 36 aus Fritzlar die Ausbildung der Besatzungen fort. … weiter

Airbus Helicopters Mexiko übernimmt letzte AS565 MBe Panther

06.12.2017 - Die mexikanische Marine hat ihre letzten beiden AS565 MBe-Hubschrauber während einer Auslieferungszeremonie bei Airbus Helicopters in Marignane erhalten. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

01.12.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Airbus Helicopters Werk in Albacete erhält zusätzliche Aufgaben

30.11.2017 - Das vor zehn Jahren eröffnete spanische Werk von Airbus Helicopters soll künftig die Hecksektionen für die gesamte Palette von Airbus-Hubschraubern bauen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen