17.07.2018
FLUG REVUE

An IndiGo1000. ATR 72 ausgeliefert

Der europäische Turboprophersteller ATR hat die 1000. ATR 72 übergeben. Das Flugzeug gehört fortan zur indischen Fluggesellschaft IndiGo.

1000. ATR 72

Die 1000. ATR 72 ist im Besitz der indischen Fluggesellschaft IndiGo. Foto und Copyright: ATR  

 

Die indische Niedrigpreis-Airline IndiGo hat die insgesamt 1000. ausgelieferte ATR 72 am Dienstag übernommen, wie ATR mitteilte. IndiGo hatte im November 2017 das erste Flugzeug dieses Muster erhalten, insgesamt hat die Fluggesellschaft 50 ATR 72-600 bestellt.

Die ATR 72 wurde im Januar 1986 der Öffentlichkeit vorgestellt, im Oktober desselben Jahres wurde das erste Flugzeug an den Erstkunden Finnair ausgeliefert. Den Anfang machte die ATR 72-200 mit 187 Auslieferungen, abgelöst wurde sie ab 1997 von der ATR 72-500 mit 365 gelieferten Flugzeugen. Das Nachfolgemodell, die ATR 72-600, wurde 2009 eingeführt und kommt bislang auf 448 Auslieferungen. Erstkunde war Royal Air Maroc ab 2011. Mit der Modellpflege wurden neue Technologien integriert, sodass neue Flugrouten geflogen werden konnten.

Laut einer Prognose von ATR liegt der Bedarf für propellergetriebene Flugzeuge bis 2037 bei mehr als 3000 Maschinen. Nach Angaben von ATR eröffnen Kundenairlines mit den französisch-italienischen Turboprops durchschnittlich 100 neue Routen pro Jahr. Im Vergleich zu Regionalflugzeugen mit Turbofantriebwerken verbraucht die ATR 72 laut Hersteller bis zu 45 Prozent weniger Treibstoff. 



Weitere interessante Inhalte
Regionalflugzeuge ATR verdreifacht 2017 seine Verkäufe

23.01.2018 - Drei Großbestellungen haben ATR im vergangenen Jahr eine Absatzsteigerung auf 113 Flugzeuge gebracht. Geliefert wurden 80 der Turboprops aus Toulouse. … weiter

Regionalverkehr in Taiwan Erste ATR 72 für Mandarin Airlines

27.11.2017 - ATR hat die erste von neun ATR 72-600 an Mandarin Airlines ausgeliefert. … weiter

Europäische Turboprop-Kooperation ATR – Erfolg mit Sparkonzept

14.07.2017 - Simple, modular verlängerbare Schulterdecker mit sparsamen Turboprop-Triebwerken und Glascockpit nach Airbus-Art – dies ist das Rezept von ATR aus Toulouse. … weiter

Gemeinsame Entwicklung von ATR und Thales Neue Avionik für ATR 42-600 und ATR 72-600

12.07.2017 - Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Standard-3-Avionikversion für die 600-Serie von ATR zugelassen. … weiter

Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen