14.03.2017
FLUG REVUE

Feier im Museum of Flight50 Jahre Boeing 737

Am 9. April begeht das Museum of Flight in Seattle den 50. Jahrestag des Erstflugs der Boeing 737. Dabei sind sowohl der historische Prototyp als auch sein Erstflugpilot anwesend.

Boeing 737-100 Prototyp NASA Museum of Flight

Nach seinem Einsatz bei Boeing flog der erste 737-Prototyp bei der NASA als Testflugzeug. Heute steht er im Museum of Flight in Seattle. Foto und Copyright: Ted Huetter/The Museum of Flight  

 

Am Mittag des 9. April veranstalte das Museum of Flight in Seattle einen Vortrag von Boeing-Testpilot Brien Wygle und den Flugtestingenieuren Bob Bogash und Peter Morton, teilte das Museum mit. Moderiert werde das Podiumsgespräch von Boeings Firmenhistoriker Mike Lombardi. Boeing stelle zu dem Anlaß eine neue 737 MAX zur Verfügung, die um 13.15 Uhr, dem genauen Zeitpunkt des einstigen Erstflugs von 1967, zu einer Vorführung starte.

Am Nachmittag folge ein Empfang vor dem historischen Prototyp der 737, der heute zur ständigen Sammlung des Museums am Flughafen Boeing Field in Seattle gehört. Eine riesige Glückwunschkarte könne dort von allen Besuchern signiert werden, kündigte das Museum an. Man wolle auch die Erinnerungen der Besucher sammeln.

Der historische Prototyp, eine Boeing 737-100, war nach dem Ende der Zulassungs- und Testflugarbeiten bei Boeing 1973 an die NASA verkauft worden, die ihn als fliegenden Teststand einsetzte. 1997 endete diese zweite Karriere im Dienst der Wissenschaft. Dank der unermüdlichen Anstrengungen des früheren Flugtestingenieurs Bob Bogash konnte der historische Zweistrahler noch einmal lufttüchtig gemacht werden, um am 21. September 2003 per Sondergenehmigung letztmalig nach Seattle zu starten, wo er im Museum seinen Ehrenplatz fand. Dort steht er unter anderem neben einem 787-Prototyp und nahe der ersten 747, einer 727 und einer Concorde.



Weitere interessante Inhalte
Flugzeugstau in Renton Boeing: Probleme bei 737-Produktion

03.08.2018 - Nach Airbus hat nun auch Boeing Schwierigkeiten bei der ehrgeizigen Steigerung der Produktionsraten. Besonders im einzigen 737-Endmontagewerk Renton bei Seattle macht sich dies derzeit bemerkbar. … weiter

Boeing-Prototyp flog für Cathay Pacific Erste Boeing 777 kommt ins Museum

12.06.2018 - Die erstgebaute Boeing "Triple Seven" WA001 kommt nach 24 Jahren ins Museum. Das 1994 gebaute Flugzeug gehörte seit dem Jahr 2000 zur Passagierflotte von Cathay Pacific, die es nun dem Museum of … weiter

Weltgrößter Betreiber der 737-800 Ryanair übernimmt 500. Boeing 737-800

27.03.2018 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat in Seattle ihre 500. Boeing 737-800 übernommen. Sie ist der größte Betreiber dieser Version. … weiter

Standardrumpf-Rekordmuster Boeing montiert 10.000 737

08.03.2018 - Boeing hat im 737-Endmontagewerk Renton bei Seattle am Mittwoch die 10.000 Boeing 737 vollendet. Der Zweistrahler, eine 737 MAX 8, wird in Kürze an Southwest geliefert. … weiter

Rekord-Jet Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

24.01.2018 - Mehr als 14.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt