27.07.2015
FLUG REVUE

Airbus-Zulassungsprogramm unter ZeitdruckA320neo mit PW-Triebwerken nimmt Rolltests wieder auf

In Toulouse hat am Montag, erstmals seit Monaten, eine A320-271N mit PW-Getriebefan-Triebwerken einen Rolltest absolviert. Damit scheint die Wiederaufnahme der Testflüge nach Triebwerkswechseln unmittelbar bevorzustehen.

PW1100G-JM an A320neo 2014

Die A320neo-Version mit PW-Triebwerken steht nun auch vor der Wiederaufnahme ihrer Testflüge. Foto und Copyright: Airbus  

 

Am Montagmorgen rollte die mit PW-Triebwerken ausgestattete A320neo, D-AVVA in Toulouse mit dem Rufzeichen "AIBT3" auf die Startbahn. Diese "Flugnummer" verrät, dass noch kein Testflug, sondern lediglich ein Rolltest geplant war. Schon Ende der vergangenen Woche war auch die andere A320neo mit PW-Triebwerken, F-WNEO, nach längerer Standpause erstmals wieder bei Bodentests im Toulouser Flugfunk als Bodentest "AIBT28" aufgetaucht.

Damit kommt Airbus der Wiederaufnahme der Flüge mit den A320neo erkennbar näher. Beide PW-Flugzeuge waren in den Monaten Mai, Juni und Juli nicht in der Luft gewesen, weil ihre Triebwerke gegen eine verbesserte Ausführung getauscht werden mussten. Pratt & Whitney hatte die PW1100G-Getriebefans wegen ungenannter "Komponentenprobleme" verbessert und neue Triebwerke nach Toulouse geliefert, die nun eingebaut worden sind. 

Dagegen hatte die A320neo-Version mit CFM-Triebwerken schon Mitte Juli ihr Flugprogramm wieder aufgenommen. Seitdem ist dieses Flugzeug teilweise mehrmals täglich in der Luft. Am Montag war die A320neo, F-WNEW zum Beispiel als Flug "AIB50EW" bei ihrem 50. Flug über der Biskaya unterwegs.

Laut akuellen Angaben von Airbus gegenüber der FLUG REVUE ist aber noch immer eine Zulassung und erste Auslieferung vor Jahresende geplant.

UPDATE: Am Montagnachmittag startete auch noch die A320neo, D-AVVA, als Flug "AIB25AV" in Toulouse zu einem Testflug.

 

Die Airbus A320neo-Familie und ihre Testflotte:

1. MSN6101, F-WNEO, A320neo mit PW-Triebwerken

2. MSN6286, D-AVVA; A320neo mit PW-Triebwerken

3. MSN6419, F-WNEW, A320neo mit CFM-Triebwerken

4. MSN6642, D-AVVB, A320neo mit CFM-Triebwerken

5. MSN6464, D-AVWA, A319neo mit PW-Triebwerken

6 MSN6620, D-AVYW, A319neo mit CFM-Triebwerken

7. MSN6673, D-AVXA, A321neo mit PW-Triebwerken

8. MSN6839, D-AVXB, A321neo mit CFM-Triebwerken

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Windkraftnutzung senkt Treibstoffverbrauch Airbus-Frachtfähren erhalten Hilfssegel

05.09.2018 - Das von Airbus-Ingenieuren entwickelte Hilfssegel Sea Wing wird an den Materialfähren des Konzerns installiert, um Treibstoff zu sparen. Der Verbrauch lässt sich um bis zu 20 Prozent senken. … weiter

Geschäftsreisejet Airbus stellt erste ACJ320neo fertig

17.08.2018 - Der erste ACJ320neo ist mit CFM International LEAP-1A-Triebwerken ausgestattet und soll in den kommenden Wochen zum Erstflug starten. … weiter

Machbarkeitsstudie mit Airbus-Zustimmung Malaysia will Airbus-Endmontage prüfen lassen

24.07.2018 - Malaysia prüft im Rahmen einer Machbarkeitsstudie, ob das Land in Negeri Sembilan eine eigene Airbus-Endmontagelinie aufbauen könnte. Bei einem Besuch in Toulouse soll der Chef von Air Asia und … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt