10.10.2017
FLUG REVUE

UmbaufrachterA330-300P2F fliegt bei EFW in Dresden

Der Umbaufrachter-Spzialist Elbe Flugzeugwerke hat mit der Flugerprobung seines neuen A330-300P2F begonnen. Das Programm wurde 2012 gestartet.

A330-300P2F Dresden Oktober 2017 EFW

Die erste in Dresden bei EFW umgebaute A330-300P2F ist seit 4. Oktober 2017 in der Flugerprobung (Foto: EFW).  

 

Nach Firmenangaben hob der neue Frachter (Kennung D-AAEA) zum ersten Mal am 4. Oktober ab, musste aber wegen des heranziehenden Sturms „Xavier“ nach wenigen Minuten wieder landen. Inzwischen wurden einige weiter Flüge durchgeführt, darunter einer mit fast sieben Stunden Dauer.

EFW, das Mehrheitseigner ST Aerospace aus Singapur und Airbus gehört, rechnet damit, noch vor Jahresende die ergänzende Musterzulassung für das Modell zu erhalten, bei dem vorn eine große Frachttür installiert ist.

Für die Umrüstung der ersten Maschine waren bei 416 aktiven Arbeitstagen knapp 175000 Arbeitsstunden notwendig. Unterdessen wird in Dresden an der ersten A330-200P2F mit kürzerem Rumpf gearbeitet.

Für die A330-300P2F liegen bisher acht Bestellungen von DHL Express vor. Der Erstauftrag für vier Maschinen wurde erst bie der Paris Air Show im Juni verdoppelt.



Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Neue Version des Langstrecken-Jets Airbus A330neo: Die Kunden

19.10.2017 - Mit neuen Trent-Triebwerken, aerodynamischen Verfeinerungen und einer modernisierten Kabine soll die A330neo die Erfolgsgeschichte des Großraumjets fortschreiben und neben der A350 bestehen. … weiter

Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Zweite Endmontagelinie in Alabama Airbus übernimmt Mehrheit der C Series

17.10.2017 - Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus steigt mehrheitlich bei Kanadas C Series Aircraft Limited Partnership ein, die Bombardiers neuen Zweistrahler C Series herstellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF