22.11.2016
FLUG REVUE

Letzte Hürde vor dem ErstflugA350-1000 absolviert letzten Rolltest

Der erste Prototyp des Airbus A350-1000 hat am Dienstag in Toulouse seinen letzten Hochgeschwindigkeits-Startabbruchtest bestanden. Damit ist der längste Zweistrahler der Airbus-Geschichte zum Erstflug am Donnerstag bereit.

Airbus A350-1000 Startabbruchtest

Trotz feuchter Witterung absolviert die A350-1000 hier einen Startabbruchtest absichtlich ohne Schubumkehr. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus veröffentlichte ein Foto des Hochgeschwindigkeits-Startabbruchtests am Dienstag. Beim sogenannten "Rejected Takeoff" (RTO) beschleunigt das Flugzeug auf der Startbahn wie zum Flug und nimmt erst im letzten Moment, unmittelbar vor dem Abheben, die Leistung zurück, um sofort scharf zu bremsen. Neben den Radbremsen und den Störklappen auf den Flügeln kommt auch die Schubumkehr dabei zum Einsatz.

Mit diesem Test wird sichergestellt, dass das Flugzeug auch im ungünstigsten Moment noch auf der Startbahn gebremst werden kann. Außerdem gewinnt die Testflugcrew Erfahrungen über das Verhalten des Flugzeugs bei sehr hohen Rollgeschwindigkeiten, bei denen das Flugzeug bereits mit dem Seitenruder aerodynamisch gesteuert wird.

Nach dem jetzt erfolgten Startabbruchtest mit hoher Geschwindigkeit ist die A350-1000 technisch zum Erstflug bereit. Airbus hatte gestern diesen ersten Flug der A350-1000 für den Donnerstagvormittag dieser Woche angekündigt. Der auf 73,78 Meter Rumpflänge gestreckte Airbus-Zweistrahler soll dem Konkurrenzmodell Boeing 777-300ER Kunden abjagen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt ab Ende März 2019 nach Hessen Qatar kommt mit der A380 nach Frankfurt

19.11.2018 - Qatar Airways hat angekündigt, ihr Flaggschiff Airbus A380 ab Ende März 2019 regelmäßig nach Frankfurt zu schicken. Einer der beiden täglichen Qatar-Flüge wird dann von der jetzigen Boeing 777 auf den … weiter

Neue Version mit bis zu drei Zusatztanks Arkia übernimmt ersten Airbus A321LR

14.11.2018 - Die israelische Fluggesellschaft Arkia hat am Dienstag in Hamburg den ersten Airbus A321LR übernommen. Diese neue Langstreckenversion der A321neo setzt, dank erhöhter Startmasse mit Zusatztanks und … weiter

Neuer Tanker für ROKAF Erster A330 MRTT trifft in Südkorea ein

13.11.2018 - Der erste von vier Airbus A330 Multi Role Tanker Transport (MRTT) für die Luftstreitkräfte der Republik Korea (ROKAF) ist auf der Gimhae Air Base in Busan eingetroffen. … weiter

Kürzere Schwester der A330-900 Airbus A330-800 startet zum Erstflug

06.11.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der erste Airbus A330neo der neuen Version A330-800 zum Erstflug gestartet. Wie die A330-900 nutzt der Zweistrahler nun die neuesten Trent 7000-Triebwerke von Rolls-Royce. … weiter

Erster Stopp: Messebesuch in China Airbus schickt A220 auf Weltreise

05.11.2018 - Ein Airbus A220 von Air Baltic reist ab Montag um die Welt. Der kanadische CFK-Zweistrahler mit Getriebefans soll seine geräumige Kabine und die sparsamen Verbrauchswerte zeigen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen