12.09.2012
FLUG REVUE

ADAC bestellt Eurocopters EC145 T2

Eurocopter und die ADAC-Luftrettung haben einen Rahmenvertrag über 14 EC145 T2 und 3 EC135 P2e geschlossen, die in den Jahren 2013 bis 2017 ausgeliefert werden sollen.

Auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin unterzeichneten ADAC-Geschäftsführer Stefan Weßling und Dr. Wolfgang Schoder, Eurocopter Executive Vice President Programs, heute in diesem Rahmen die Bestellung einer EC145 T2 zur Erneuerung der BK117-Flotte.

Mit einer Flotte von insgesamt 49 Hubschraubern ist die ADAC-Luftrettung einer der größten europäischen Eurocopter-Kunden in diesem Segment. Zu den bisher betriebenen Helikoptern der Muster BK117, EC135 und EC145 wird im nächsten Jahr jetzt auch die neu entwickelte EC145 T2 hinzukommen.

„Für den ADAC bedeutet die Bestellung der neuen Helikopter und ihre Ausrüstung eine Investition von über 130 Millionen Euro in die Zukunft der Luftrettung in Deutschland. Eurocopter bietet mit der EC145 T2 dafür ein Modell mit erstklassigen technischen Eigenschaften, das langfristig unsere BK117 ersetzen wird“, sagte ADAC-Geschäftsführer Stefan Weßling.

Die neuen Maschinen werden mit medizinischem Equipment und den für den Rettungsdienst notwendigen Kommunikationsmitteln ausgestattet und bekommen die klassische gelbe Lackierung des ADAC. Sie werden entweder als Intensivhubschrauber für die Verlegung von Patienten von Klinik zu Klinik genutzt oder für Rettungseinsätze, eventuell mit Rettungswinde.

Eurocopter liefert alle Maschinen zudem mit Zulassung für Instrumentenflug inklusive der Zertifizierung für Nachtsichtbrillen (Night Vision Goggles) für Einsätze bei Dunkelheit.



Weitere interessante Inhalte
Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Harald Wilhelm kündigt Ausstieg an Airbus-Finanzchef geht 2019 mit Tom Enders

14.05.2018 - Harald Wilhelm, Finanzvorstand der Airbus Group, will 2019 gemeinsam mit Vorstandschef Tom Enders das Unternehmen verlassen. … weiter

Mehrzweckhubschrauber der US Army UH-72A-Flotte übertrifft 500000 Flugstunden

02.05.2018 - Die Lakota-Flotte des amerikanischen Heeres hat kürzlich 500000 Flugstunden überschritten. Der bei Airbus Helicopters in Columbus endmontierte Hubschrauber wird für eine eine Vielzahl von … weiter

Fast 30 Flugvorführungen ILA 2018 - Das Flugprogramm am Samstag

28.04.2018 - Vom Airbus A350-900 bis zur Bundeswehr-Luftparade: Fast 30 Vorführungen umfasst die Flugshow am ersten ILA-Publikumstag. … weiter

Hubschrauberausbildungszentrum der Bundeswehr Airbus H135-Flotte erreicht 100.000 Flugstunden

26.04.2018 - Airbus Helicopters und das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum der Bundeswehr in Bückeburg feierten auf der ILA die 100.000 Flugstunden der 14 Schulungshubschrauber vom Typ H135. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt